| News Italien

AC Milan | Sportdirektor Leonardo bestätigt Einigung wegen Paquetá

11. Oktober 2018
Marius Merck

author:

AC Milan | Sportdirektor Leonardo bestätigt Einigung wegen Paquetá

In etwas weniger als drei Monaten öffnet das Transferfenster im Januar. Dann können Mannschaft etwaige Versäumnisse aus dem Sommer ausgleichen. Milan hat in diesem Kontext wohl bereits seine Hausaufgaben gemacht: Wie heute herauskam, steht dem Transfer von Lucas Paquetá eigentlich fast nichts mehr im Wege.

 

Leonardos Beziehungen drücken den Preis

Bei der “Niels Liedholm” Zeremonie äußerte sich Sportdirektor Leonardo zu den Spekulationen um den 21-Jährigen von Flamengo. So hatte “Globoesporte” als erstes Medium berichtet, dass sich Milan die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers gesichert habe. Der italienische Journalist Gianluca Di Marzio führte dann diesbezüglich aus, dass die Ausstiegsklausel des Spielers eigentlich bei 50 Millionen Euro läge. Die hervorragenden Beziehungen von Sportdirektor Leonardo zu dem brasilianischen Verein hätten die Summe auf 35 Millionen Euro Ablöse gedrückt, dazu könnten sich noch diverse Boni gesellen.

Leonardo bestätigte nun auf der heutigen Feier die Gerüchte um Paquetá. Der brasilianische Funktionär wird von Di Marzio folgendermaßen zitiert:

“Es gibt nicht viel zu sagen, aber ich möchte euch nicht enttäuschen: Wir haben eine grundsätzliche Einigung mit Flamengo erzielt, aber wie ihr wisst, öffnet das Fenster erst am 3. Januar. Dann wird auch alles weitere geschehen. Bis zur offiziellen Verkündung steht noch ein wenig Arbeit an.”

Paquetá steht bei seinem Arbeitgeber eigentlich noch bis zum 31.12.2020 unter Vertrag. Der Youngster feierte vor rund einem Monat sein Debüt in der brasilianischen Nationalmannschaft.

(Photo by Alexandre Schneider/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.