| News Italien

AS Roma | Boss Pallotta dementiert Gerüchte um Di Francesco

22. Oktober 2018
Marius Merck

author:

AS Roma | Boss Pallotta dementiert Gerüchte um Di Francesco

Neun Spiele, 14 Punkte – Platz 7: Der Start in die neue Saison ist bei den ambitionierten Römern nicht gelungen. Dabei sollte der dritte Platz aus dem Vorjahr im besten Fall noch getoppt werden. Am Wochenende gab es ein erneutes Negativerlebnis, Gerüchte um die Zukunft von Trainer Eusebio Di Francesco geisterten durch die italienische Presse. Diesen Berichten hat Klubboss James Pallotta nun entschieden widersprochen.

 

“Imaginäre Konversationen”

Roma verlor am Samstag völlig überraschend im heimischen Olympico gegen SPAL mit 0:2. Dies war bereits die dritte Niederlage in der Serie A in der laufenden Spielzeit. Die “Corriere dello Sport” berichtete daraufhin, dass Pallotta nach dem Resultat völlig außer sich gewesen sei und Di Francesco feuern wollte.

Diesen Berichten hat der Klubboss nun entschieden widersprochen. Der AS Rom veröffentlichte auf dem eigenen Twitter-Kanal ein Statement, in welchem Pallotta folgendermaßen zitiert wird:

“Entgegen dem Inhalt gewisser Berichte in den italienischen Medien habe ich nicht mit Franco Baldini, Monchi, Mauro Baldissoni oder Alex Zecca gesprochen. Jeder Journalist, welcher über diese imaginären Konversationen berichtet, erfindet dies einfach.”

Die sportliche Lage bei den “Giallorossi” bleibt trotzdem prekär. Dazu gesellen sich mit Napoli und der Fiorentina zwei echte Brocken in der Serie A als nächste Kontrahenten.

(Photo by FILIPPO MONTEFORTE/AFP/Getty Images)

 

 

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.