| News Deutschland England

Aubameyang | 48 Stunden – Arsenal setzt sich Frist!

23. Januar 2018
Chris McCarthy

author:

Aubameyang | 48 Stunden – Arsenal setzt sich Frist!

Die Gespräche zwischen dem FC Arsenal und Borussia Dortmund bezüglich eines Transfers von Pierre-Emerick Aubameyang sind längst kein Geheimnis mehr. Obwohl eine Delegation der Gunners bereits in Deutschland ist, ziehen sich die Verhandlungen allerdings in die Länge, nun setzen sich die Engländer eine Frist

 

48 Stunden

Wie die Times berichtet, hat sich der FC Arsenal bezüglich der anvisierten Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang (28) eine Frist gesetzt. Sollte man sich nicht in den nächsten 48 Stunden mit Borussia Dortmund einigen, werde man andere Ziele verfolgen.

Laut Informationen der zuverlässigen Tageszeitung besteht der BVB, der im Gegenzug weiterhin Olivier Giroud (31) ausleihen möchte, auf eine Ablösesumme im Bereich von knapp 70 Millionen Euro – zu viel für die Gunners, deren erstes Gebot bei ca. 50 Millionen Euro lag. Während die Klubs noch um die Ablöse feilschen, habe sich Aubameyang übrigens mit den Engländern auf einen Vertrag geeinigt.

Diese Nachricht passt auch zu den Kommentaren von Arsene Wenger, der bereits heute Morgen auf der Pressekonferenz erklärte:

“Du weißt nie, wie nahe du [an einem Deal] bist, es ist einer der möglichen Bewegungen, aber wir haben auch andere Optionen im Kopf.” [Sky UK]

Sowohl die Aussagen des Trainers, als auch der neuste Bericht der Times klingen stark nach einem Druckmittel der Gunners. Die Nordlondoner wissen natürlich, dass der Bundesligist nach den jüngsten Querelen wohl eher ungern bis Sommer auf Aubameyang “sitzenbleiben” möchte und versucht somit die Ablösesumme zu senken.
Es bleibt spannend!

(Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images )
Chris McCarthy

Chefredakteur
2 Comments
  1. Berni Müller

    Auba sollte voll auf die Schnauze fallen.Zum Wohle aller Vereine die auf solche Typen vertrauen.....

  2. Berni Müller

    Auba sollte voll auf die Schnauze fallen.Zum Wohle aller Vereine die auf solche Typen vertrauen.....

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.