Aubameyang über Tottenham: “Aber danach hat sich keiner mehr bei mir gemeldet”

Heute Abend trifft Borussia Dortmund zum Auftakt der Champions League Saison 2017/2018 auf die Tottenham Hotspur. Für Pierre-Emerick Aubameyang ein interessanter Gegner, denn der Gabuner wäre vor fünf Jahren fast nach London gewechselt! 

 

Was wäre wenn?

“Was wäre wenn?”, das werden sich die Fans der Tottenham Hotspur fragen, wenn sie heute die neusten Kommentare von Pierre-Emerick Aubameyang (28) lesen. Bevor der Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga-Saison 2012 zu Borussia Dortmund wechselte, war er bei einigen europäischen Klubs hoch im Kurs, so auch bei den Spurs.

Gegenüber der Bild gesteht der Gabuner:

„Ich war damals in Tottenham, habe mir das Stadion und das Trainingsgelände angeschaut und Gespräche geführt. Aber danach hat sich keiner mehr bei mir gemeldet“ [Bild]

In seinem fünf Jahren beim BVB hat Aubameyang in 194 Pflichtspielen stolze 126 Treffer erzielt und 33 weitere vorbereitet.

(Photo CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)
Beitrag teilen

Chris McCarthy

Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.