Awards 2017 | “Swagger” des Jahres

Das Jahr neigt sich dem Ende, der rote Teppich ist bereits ausgerollt! Es ist wieder Zeit für die heiß begehrten 90PLUS Jahres-Awards! Wer war 2017 der beste Spieler, wer die beste Mannschaft? Was waren die Top-, bzw. Flop-Transfers? Die Redaktion um Chris McCarthy, Marius Merck, Manuel Behlert, David Theis, Nico Scheck und Moderator Christian spricht in einem 90PLUS On Air Spezial über ihre persönlichen Nominierungen.

Natürlich handelt es sich hierbei um unsere persönlichen Präferenzen, aber auch ihr als Community könnt abstimmen, wer von unseren Vorschlägen die Awards der entsprechenden Kategorien am ehesten verdient hätte! Keiner dabei? Dann hinterlasst uns einen Kommentar mit euren Vorschlägen!

Swagger des Jahres

Fast schon Kult bei 90PLUS! Christoph Albers analysiert die Paradiesvögel des Jahres

In dieser Kategorie sollen die großen Bemühungen der Fußballer, die auch abseits des Platzes durch ihre Kleidung auffallen wollen, gebührend honoriert werden. Die Swag-Veteranen Mitchell Weiser, David Alaba, Pierre-Emerick Aubameyang und Swag-Gott himself Rolf Feltscher seien an dieser Stelle erwähnt, machen aber in diesem Jahr Platz für ein paar Jungs, die sonst nicht so viel Anerkennung für ihre größte Leidenschaft (Fußball kommt wohl erst dann) bekommen.

 

Serge Aurier (Tottenham Hotspur):

Seine Instagram-Name ‚Thecrazychild93‘ ist absolut Programm. Seine Outfits bewegen sich im Grunde allesamt in der Kategorie ‚gewagt‘, um mal bescheiden zu bleiben. Ob nun ein kompletter Moschino Trainingsanzug oder ein weißes Etwas, da entfernt Ähnlichkeit mit einem Sakko haben könnte – für Aurier alles kein Problem. Auch ‚etwas auffälligere‘ Ethno-Klamotten stehen im wirklich sehr gut bis gar nicht. Geschmackssache, doch Hauptsache die Muskeln kommen oft genug zum Vorschein (gut aufgepasst bei Vorbild Feltscher). Alles in allem eine durchweg herausragende Performance und eine verdiente Nominierung.

Hier ein paar Fundstücke:

🤓🤙🏾

Ein Beitrag geteilt von Thecrazychild93 (@sergeaurier) am


https://www.instagram.com/p/BR_cj9xDisy/?taken-by=sergeaurier

https://www.instagram.com/p/BWD0m8JDwEG/?taken-by=sergeaurier

 

Renato Sanches (Swansea City / FC Bayern München):

(Photo PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP/Getty Images)

Sanches ist zwar noch jung, aber eine Sache hat er bereits verinnerlicht: Läuft es schon auf dem Platz nicht rund, musst du wenigstens beim Outfit performen. Und das tut er. Lässig bei Instagram auf lowkey sich zur Gucci Gang bekennen – check! Den unvermeidlichen Balenciaga Triple S (ABSOLUTES MUST-HAVE) rocken – check! Haare fly as fxck – check! Goldketten? Normal dikka. Animal print? Stani. Oberkörperfreie Selfies? * zieht das Shirt aus *

Fein! Alles da. Verdiente Nominierung.

Hier ein paar Fundstücke:

🌃

Ein Beitrag geteilt von RS35 OFICIAL (@renatosanches35) am

https://www.instagram.com/p/BarLAExlSkg/?taken-by=renatosanches35

https://www.instagram.com/p/BTO_uQVlZj7/?taken-by=renatosanches35

 

Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen):

Make the Bandana great again! So oder so ähnlich dürfte das Motto des Leverkusener Bruno-Mars-Verschnitts lauten. Der kleidsame Kopfschmuck mach sich hervorragend zu allen möglichen Outfits und sollte nur bei dringenden Notfällen (auf dem Fußballplatz leider nicht erlaubt) abgelegt werden. Der Vorteil ist, dass man trotzdem, anders als bei einer Cap, einem Hut oder einer Mütze, sein perfekt gestyltes Haar präsentieren kann. Zwei Fliegen mit einer Klappe – Ha! Ansonsten biete Bailey alles an, was das Swagger-Herz begehrt: Full-Denim-Outfits, Seiden-Hemden, Destroyed Jeans, Jordans, Lammfell. I mean ALLES! Ein wahres Top-Talent. Verdiente Nominierung.

Hier einige Fundstücke:

https://www.instagram.com/p/Bb2TgMHlme_/?taken-by=leonbailey_9

https://www.instagram.com/p/BbZokJuFD_o/?taken-by=leonbailey_9

 

Benjamin Mendy (Manchester City)

Was tun, wenn man verletzt ist? Richtig, den Swag bis zum Anschlag aufdrehen. Mendy hat das verstanden – warum nicht alle so?

Gut aussehen bei jeder Gelegenheit ist absolut Pflicht. Warum sollte man deshalb im Krankhausbett auf Gucci-Cap und Sonnenbrille verzichten? Verstehe ich auch nicht. Das Ziel ist es, in der Masse der Lemminge aufzufallen, daher heißt die goldene Regel: mehr ist mehr! Mendy beherzigt da vorbildlich. Es ist absolut ausschließlich auffällige Pieces miteinander zu kombinieren. Es ist ebenfalls absolut akzeptabel alle Farben des Farbkreises in seinem Outfit zu vereinen. Warum sonst sollte Balenciaga Sneakers auch in allen möglichen Farben anbieten? Seht ihr?! Glückwunsch zu einer verdienten Nominierung.

Hier einige Fundstücke:

Surgery done : Jesé & I nailed it 🕶🤙🏿 see you asap guys 💙 @mancity

Ein Beitrag geteilt von Benjamin Mendy (@benmendy23) am

https://www.instagram.com/p/BbabaAJgD3E/?taken-by=benmendy23

https://www.instagram.com/p/BcPvvITgbWE/?taken-by=benmendy23

 

Abstimmen

[totalpoll id=”58222″]

Zu den anderen Kategorien

Beitrag teilen

Christoph Albers

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.