Barcelona hinter Maxime Lopez her?

Der FC Barcelona war mit der abgelaufenen Transferperiode nicht 100%ig zufrieden und gerade für die Zukunft stehen einige wichtige Entscheidungen an. Andres Iniesta muss nach und nach ersetzt werden, die Offensive könnte noch Verstärkungen in der Breite vertragen. Neben Jean Seri, der weiterhin ein Thema ist, und Philippe Coutinho, den man für die Zukunft noch nicht aufgegeben hat, gibt es noch andere Kandidaten bei den Katalanen. 

Wie die spanische „Sport“ berichtet, beobachtet der Verein Maxime Lopez von Olympique Marseille. Demnach hat man den technisch starken 19-jährigen bereits im Verlauf der Saison 2016/17 beobachtet und sieht in ihm eine gute Ergänzung.

(Photo by BERTRAND LANGLOIS/AFP/Getty Images)

Große Konkurrenz

Der Vertrag des zentralen Mittelfeldspielers läuft noch bis 2021, Marseille hat kein großes Interesse, ihn abzugeben. Bei einem entsprechenden Angebot könnte man aber schwach werden. Lopez ist Stammspieler bei Marseille und spielt für die U21-Nationalmannschaft Frankreichs. Doch es gibt einige Vereine, die Lopez beobachten, so auch Real Madrid. Wenn Lopez seine Leistungen in dieser Saison bestätigt, wird diese Liste sicher nicht kleiner.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.