| News England Italien Rest der Welt Spanien

Benfica | AK von Joao Felix soll erhöht werden

24. März 2019
Marius Merck

author:

Benfica | AK von Joao Felix soll erhöht werden

Der außergewöhnlich talentierte Youngster wird von halb Europa gejagt. Benfica will indes angeblich die Ausstiegsklausel des Spielers erhöhen.

Auf 200 Millionen Euro?

An Joao Felix sollen unter anderem der FC Barcelona, Real & Atletico Madrid, Juventus Turin und die beiden Manchester Klubs interessiert sein. Doch sein Arbeitgeber hat – noch – kein Interesse das Eigengewächs zu verlieren. Wie die “AS” berichtet, möchte Benfica viel eher die bereits beträchtliche Ausstiegsklausel noch weiter erhöhen. Aktuell beträgt die vertraglich festgelegte Summe dem Vernehmen nach schon 120 Millionen Euro.

Nach Informationen des Blattes soll dieser Betrag auf etwa 200 Millionen Euro angehoben werden! Erste Gespräche zwischen dem Klub und den Beratern von Felix haben demnach bereits stattgefunden. Benfica sieht sich laut dem Bericht zu diesem Schritt genötigt, so soll unter anderem Juventus Turin den Portugiesen zu verstehen gegeben haben, dass man durchaus bereit sei, diese Summe zu hinterlegen. Benfica möchte das Talent aber noch unbedingt ein weiteres Jahr halten.

So oder so: Der Spieler wird ziemlich sicher irgendwann die Kassen seines Ausbildungsvereins enorm füllen. Aktuell ist der 19-Jährige noch bis 2023 an Benfica gebunden. In der Liga NOS konnte Felix in der laufenden Spielzeit 18 Partien zehn Treffer erzielen, daneben bereitete er fünf weitere Tore vor.

(Photo by PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.