| News | WM 2018 Spanien

Celta | Keine Verhandlungsbereitschaft bei Iago Aspas

3. Juli 2018
Marius Merck

author:

Celta | Keine Verhandlungsbereitschaft bei Iago Aspas

Bei der enttäuschenden Weltmeisterschaft der Spanier gehörte Iago Aspas mit seinen engagierten Auftritten als Joker zu den wenigen positiven Erscheinungen. Dies weckt natürlich auch Begehrlichkeiten auf dem Transfermarkt. Doch Celta Vigo hat überhaupt kein Interesse seinen Star abzugeben.

 

Transfer nur über Ausstiegsklausel

Für seinen (einzigen) Treffer in Russland benötigte der 30-Jährige lediglich 69 Minuten Einsatzzeit. Auch beim Ausscheiden gegen Russland belebte Aspas das Spiel der Spanier nach seiner Einwechslung deutlich und scheiterte mehrmals knapp am überragenden Igor Akinfeev. Damit knüpfte der Stürmer nahtlos an seine herausragende Runde bei Celta an, wo er in der abgelaufenen Saison 22 Mal in La Liga traf.

Daher dürften zahlreiche Vereine an den Diensten des Spielers interessiert sein. Doch Celta hat laut der “Marca” überhaupt kein Interesse, seinen Kapitän abzugeben. Mögliche Interessenten müssten daher die volle Ausstiegsklausel in der Höhe von 40 Millionen Euro bezahlen. Vigo will sich demnach mit keinem anderen Klub überhaupt nur an den Tisch setzen. Aspas steht bei seinem momentanen Arbeitgeber noch bis 2022 unter Vertrag und soll nach dem Ende seiner Karriere eine Funktion bei Celta übernehmen.

Es dürften allerdings durchaus einige Teams bereit sein, die entsprechende Summe zu überweisen. Dann kommt es ganz auf den Willen des Spielers an. Laut seinem Berater will dieser aber eigentlich in Vigo bleiben, zumindest so wird dieser von der Zeitung zitiert. Man darf gespannt sein, wie dieser Standpunkt bei einer tatsächlichen Offerte aussehen wird. Für Aspas könnte in diesem Sommer die letzte Gelegenheit sein, noch einmal bei einem großen Verein zu unterschreiben. Vor einige Jahren scheiterte sein Intermezzo in Liverpool jedenfalls krachend.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.