| News England Rest der Welt Spanien

Chicharito: “Lieber 5 Millionen in Spanien als 10 Millionen in den USA”

12. Juni 2018
Chris McCarthy

author:

Chicharito: “Lieber 5 Millionen in Spanien als 10 Millionen in den USA”

Schon seit einiger Zeit wird Javier “Chicharito” Hernandez immer wieder mit einem Wechsel in die MLS in Verbindung gebracht. Das könnte sich, Stand heute, allerdings als schwierig erweisen. Aktuell scheint der Mexikaner von dieser Perspektive jedenfalls nicht sonderlich angetan zu sein.

 

Wechsel in die MLS vertagt?

Im Sommer 2017 wechselte Chicharito (30) für 18 Millionen Euro von Bayer 04 Leverkusen zu West Ham United. Obwohl der Torjäger, insbesondere unter David Moyes, alles andere als gesetzt war, kam er in 28 Saisonspielen auf acht Tore.

In London steht in Manuel Pellegrini nun ein neuer Trainer an der Seitenlinie, dennoch könnten die Hammers im Falle eines substantiellen Gebotes mit dem Gedanken spielen, den Nationalspieler Mexikos zu verkaufen.

Ein Wechsel in die MLS, mit dem Chicharito immer wieder in Verbindung gebracht wird, kommt für den Spieler selbst allerdings wohl noch zu früh, ganz egal wie lukrativ dies Option aus finanzieller Hinsicht auch sein mag. Im Interview mit ESPN antwortete Hernandez auf die Frage, ob er lieber für 10 Millionen Dollar im Jahr in der MLS oder für 5 Millionen Dollar für ein Durchschnittsteam in Spanien spielen würde, eindeutig mit “Spanien”. Darüber hinaus betonte der Knipser, dass er “so lange wie möglich” in Europa spielen möchte. Bei West Ham besitzt er noch einen Vertrag bis 2020.

(Photo by Pier Marco Tacca/Getty Images)

Chris McCarthy

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.