90PLUS Matchday Deutschland England Frankreich Italien Spanien

City-Serie reißt nicht, Barcelona findet in die Spur und andere Erkenntnisse

12. Dezember 2017
Manuel Behlert

author:

City-Serie reißt nicht, Barcelona findet in die Spur und andere Erkenntnisse

Das europäische Fußballwochenende ist vorüber und in den internationalen Ligen war wieder einmal einiges los! Barcelona fand wieder in die Erfolgsspur, die unheimliche City-Serie endete nach dem 2:1-Sieg gegen United erneut nicht, Juventus und Inter trennten sich im Spitzenspiel 0:0, Neapel konnte dies nicht nutzen, die Bayern gewannen in Frankfurt und natürlich gab es noch weitere, spannende Geschichten. 

Wir blicken auf das Wochenende zurück und haben dabei natürlich unsere am Ende der vergangenen Woche gestellten Fragen im Blick. 

Akzent im CL-Kampf

Für das vergangene Bundesligawochenende stellten wir uns die Frage, welche der beiden Mannschaften in der Begegnung zwischen Gladbach und Schalke einen Akzent im Kampf um die CL-Plätze setzen kann. Diese Frage lässt sich auch ganz leicht beantworten: Keiner von beiden. Zwar haben beide ihre Ambitionen untermauert und sich einen  harten Fight geliefert, einen Sieg konnte beim 1:1 aber niemand feiern. RB Leipzig patzte bereits am Nachmittag zuhause gegen Mainz, das konnte aber niemand nutzen. In dieser engen und schwer vorhersehbaren Liga werden beide im Normalfall aber bis zum Saisonende um diese Ränge mitspielen.

(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

Titelkampf in England

Die zweite Frage handelte von der Premier League und ob Manchester United mit einem Derbysieger im heimischen Old Trafford das Titelrennen in der Premier League noch einmal spannender gestalten kann. In einem phasenweise erstaunlich niveauarmen Spiel, das aber trotzdem seine Höhepunkte hatte, konnte Manchester City bei den Stadtrivalen gewinnen und den 14. Ligasieg in Folge feiern. Die “Citizens” marschieren weiterhin durch die Liga und der Titelkampf, und das ist im Dezember erstaunlich, scheint bei nunmehr 11 Punkten Vorsprung und dieser unglaublichen City-Form tatsächlich bereits entschieden zu sein.

Paris, die Tormaschine

Nach den Niederlagen gegen Straßburg und den FC Bayern fragten wir uns, ob Paris Saint Germain im Ligaspiel gegen Lille die Tormaschine wieder anwerfen kann. Vor dem Spiel hatte der Tabellenführer einen Toreschnitt von 3 Toren pro Spiel in der Liga. Diesen Schnitt hielt Paris mit dem 3:1-Erfolg zwar, aber extrem überzeugen konnte der Hauptstadtklub nicht. Gegen ein immer noch nicht gefestigtes Lille musste man nach einer 2:0-Führung noch kurz zittern, als der Anschlusstreffer fiel. Die Tabellenführung ist trotz der kleinen Formdelle aber absolut eindrucksvoll manifestiert, der Titel in der Ligue 1 geht nur über PSG.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Überzeugender FC Barcelona

Die Frage, die wir uns in La Liga gestellt haben, war ob der FC Barcelona nach den beiden Remis gegen Valencia und Celta Vigo wieder einen überzeugenden Sieg einfahren kann. Im El Madrigal in Villarreal tat sich Barcelona zu Anfang noch etwas schwer, bewies aber Geduld und gewann im Endeffekt verdient mit 2:0, durch die Tore von Luis Suarez und Lionel Messi. Beide Tore fielen zwar in der Schlussphase, der Sieg war aber verdient. Man hat weiterhin das Gefühl, dass der FC Barcelona noch nicht am oberen Limit spielt, aber trotzdem jederzeit noch zulegen kann, gerade wenn es in der Rückrunde darauf ankommt.

Inter hält dem Druck nur teilweise stand

Die Serie A ist extrem spannend und Inter fuhr als Tabellenführer zu Juventus Turin. Wir fragten uns, ob Inter dem Druck standhält und die Ambitionen im Titelkampf untermauert. Inter holte zwar ein 0:0 bei der “Alten Dame” und hat den Spitzenplatz auch deswegen behalten, weil der SSC Neapel gepatzt hat, aber insgesamt war der Auftritt etwas enttäuschend. Inter spielte phasenweise sehr destruktiv, Juve hatte mehr Chancen und auch die besseren Chancen, beispielsweise durch den Aluminiumtreffer von Mario Mandzukic. Inter bleibt also vorne, überzeugt aber nicht und Juve lauert weiterhin. Die Serie A bleibt spannend.

(Photo by MIGUEL MEDINA/AFP/Getty Images)

 

Auswertung der gewagten Prognosen

Prognose 1: Manchester City wird nicht alleiniger Rekordhalter; gewinnt gegen Manchester United nicht das 14. Spiel in Folge” (Chris):

Hier lagen wir falsch. Manchester City konnte sich um Duell mit Manchester United durchsetzen und hat den alleinigen Rekord nun inne. Die Auswirkungen auf die Tabelle haben wir bereits angesprochen.

Prognose 2: Ein starkes Inter gewinnt beim erfahrenen Juventus Turin! (Manu)

Auch hier: Kein Glück! Inter holte zwar einen Zähler, war aber nicht wirklich nahe dran an einem Sieg gegen Juventus. Wenn sich mal etwas Raum bot, wurde zu langsam und behäbig nach vorne gespielt. Daher konnte die Spalletti-Elf sich keinen Erfolg herausspielen.

Prognose 3: Eintracht Frankfurt bleibt zum dritten Mal in Folge ohne Heimniederlage gegen den FCB! (Steffen)

Frankfurt warf alles in die Waagschale, der FC Bayern setzte aber den einzigen nennenswerten Akzent durch das 1:0-Siegtor von Arturo Vidal. Frankfurt war gleichwertig, spielte gut, aber konnte viele Ansätze nur in sehr wenige Torchancen ummünzen. Schlechtes Wochenende für die Prognosen.

 

Der aktuelle Prognosen-Zwischenstand

  • 90PLUS Redaktionsquote 27,3%
    Redakteur Quote
    Manu 3/4
    Christoph 0/2*
    Chris 0/3
    Marius 0/1
    Steffen 0/1


    *Ein oder mehrere Prognosen noch offen

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.