| News Deutschland

Coman über “Robbery”-Abgang: “Ich weiß, dass ich Verantwortung übernehmen muss”

9. Dezember 2018
Manuel Behlert

author:

Coman über “Robbery”-Abgang: “Ich weiß, dass ich Verantwortung übernehmen muss”

Kingsley Coman feierte zuletzt sein Comeback nach der schweren Verletzung, die er sich zu Saisonbeginn zugezogen hatte. Gegen Bremen und Nürnberg sammelte er erste Spielminuten, zeigte sich wieder spielfreudig. In einem Interview mit “Telefoot” sprach er nun über die Zeit in der er verletzt war und die Verantwortung, die auf ihn zukommen wird. 

 

Coman: “Muss beim FC Bayern Verantwortung übernehmen”

Coman, der nach einer Verletzung in der vergangenen Saison schon die Weltmeisterschaft verpasste, weil er nicht bei 100 % war, sagte: “Es war ein sehr schweres Jahr für mich. Als ich verletzt war, war das wie das Ende der Welt für mich, ich hoffe, dass ich das nicht noch einmal erleben muss. Die Weltmeisterschaft als Zuschauer zu verfolgen war auch nicht einfach. Das ist ein Teil des Lebens, sagte ich zu mir selbst, aber ich hoffe, dass ich einmal eine Weltmeisterschaft spielen werde.”

Zudem sprach der junge Franzose über die sportliche Situation des FC Bayern. Coman ist der Meinung, dass der Rekordmeister, wenn alle Spieler fit sind, immer noch über eines der besten Teams der Welt verfügt. In der laufenden Saison habe ihn vor allem Juventus Turin beeindruckt, auch PSG sei ein sehr gutes Team.

Überdies lobte er Franck Ribery als “Legende in München” und ist sich seiner Aufgabe bewusst, wenn die langjährige Flügelzange den Verein verlässt: “Ich weiß, dass ich Verantwortung übernehmen muss, wenn Franck und Arjen den Verein verlassen. Ich hoffe, dass ich dem Team genauso weiterhelfen kann wie sie es lange Jahre getan haben.”

 

(Photo by CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.