| News Frankreich Vorschauen

Coupe de France | Heimstarkes Rennes will die Überraschung – Rennes vs. PSG

7. Januar 2018
Manuel Behlert

author:

Coupe de France | Heimstarkes Rennes will die Überraschung – Rennes vs. PSG

Am heutigen Sonntag trifft Stade Rennes im heimischen Roazhon Park auf den Tabellenführer der Ligue 1, Paris Saint Germain. Dabei wollen die Gastgeber den Branchenprimus aus dem Wettbewerb werfen, setzen hierfür auf ihre Heimstärke. Anstoß der Partie ist um 21 Uhr, Sport1+ überträgt live. 

Stade Rennes

In so einer frühen Phase des Coupe de France bereits auf den größten Titelkandidaten zu treffen ist sehr undankbar. Trotzdem bleibt Stade Rennes nichts andere übrig, als diese Aufgabe anzunehmen. In der Liga steht das Team von Trainer Sabri Lamouchi auf Platz 9, die bisherige Saison verlief sehr ordentlich. Bitter ist vor allem der Ausfall von Top-Talent Ismaila Sarr, der mit seiner Schnelligkeit und seinen Dribbelkünsten gerade im Konterspiel sehr wertvoll wäre. Doch Rennes verfügt noch über weitere Waffen, beispielsweise Andre, Khazri oder den 19-jährigen Maouassa. Klar ist, dass die Gastgeber eine Topleistung abrufen müssen, um den Hauptstadtklub zu gefährden.

Paris SG

Für Paris ist das Spiel in Rennes nicht mehr und nicht weniger als eine Pflichtaufgabe. Das Team von Trainer Unai Emery hat das Ziel in jedem Wettbewerb das Maximum zu erreichen, dementsprechend wird es auch keine große Schonung geben. Für etwas Unruhe sorgen die Gerüchte um einige Abgänge, die Paris Saint Germain noch erleben wird. Gerade das Fernbleiben von den Übungseinheiten von Javier Pastore ist ein Thema in den Medien. Davon dürfte sich die Mannschaft aber unbeeindruckt zeigen. Personell gibt es nur gute Nachrichten, alle Spieler im Kader stehen zur Verfügung und die gut 2 Wochen Pause haben PSG gut getan. Nun geht es darum wieder in die Spur zu finden und sich eine Basis für die nächsten Pflichtspiele zu schaffen – möglichst mit einem überzeugenden Weiterkommen.

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Prognose

Die Rollen sind klar verteilt. Rennes ist der gastgebende Außenseiter, Paris der Favorit. Für Stade Rennes geht es also primär darum, das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten und eine Pokalatmosphäre zu kreieren, die Fans mitzunehmen. Gelingt das und wächst der Gastgeber über sich hinaus, könnte PSG Probleme bekommen. Wahrscheinlicher ist aber ein souveräner Auswärtssieg.

 

Mögliche Aufstellungen

Rennes: Diallo, Danze, Gnagnon, Bensebaini, Mexer, Zeffane, Bourigeaud, Andre, Prcic, Khazri, Mubele

PSG: Trapp, Meunier, Kimpembe, Thiago Silva, Kurzawa, Rabiot, Verratti, Draxler, Neymar, Mbappe, Cavani

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.