| News England Spanien

Courtois setzt Chelsea gewaltig unter Druck!

20. Mai 2018
Chris McCarthy

author:

Courtois setzt Chelsea gewaltig unter Druck!

Die Zukunft von Thibaut Courtois liegt nun schon seit geraumer Zeit in der Schwebe. Der Vertrag des Torhüters läuft im Sommer 2019 und eine Verlängerung ist weiter nicht in Sicht. Nun setzt er Chelsea unter Druck…

 

Courtois setzt Chelsea unter Druck

Immerhin konnte der FC Chelsea eine relativ bescheidene Saison mit einem Titel krönen. Doch der FA Cup wird wohl kaum die Ernüchterung über die verpasste Qualifikation zur Champions League vergessen lassen. Die Ambitionen der Blues sind höher angesiedelt.

So auch bei Torhüter Thibaut Courtois (26). Der Belgier hat sich an der Stamford Bridge zu einem der besten Torhüter der Welt entwickelt und machte in der Vergangenheit keinen Heel aus seiner Vorliebe für die spanische Liga, genauer gesagt Madrid. Sein Vertrag läuft nur noch bis 2019, eine Verlängerung kam trotz der Annäherungsversuche des FC Chelsea für den Schlussmann bisher nicht in Frage. Seine jüngsten Kommentare machen nicht gerade Hoffnung, dass sich das ändern wird:

“Wir werden nach der WM sehen, ob ich für das nächstes Jahr ein Chelsea Spieler bin. Man sieht, wie Manchester City und Manchester United [Geld] ausgeben und arbeiten. Wenn wir nach der Spitze greifen müssen, sollten wir das selbe tun – natürlich im Rahmen unsere Möglichkeiten.”

Selbst wenn Courtois verlängern möchte, würde er sich aktuell aus Verhandlungsgründen kaum in die Karten schauen lassen. Trotzdem deutet einiges darauf hin, dass der Nationalkeeper Belgiens in absehbarer Zeit die Stamford Bridge verlassen wird.

Mit seinen Kommentaren setzt er seinen Klub jedenfalls öffentlich unter Druck. Nicht zuletzt, da die Transferpolitik des FC Chelsea auch der Hauptgrund ist, warum die Differenzen zwischen Verein und Antonio Conte wohl in eine baldige Auflösung des gemeinsamen Arbeitsverhältnisses resultieren dürften.

(Photo GEOFF CADDICK/AFP/Getty Images)
Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.