Coutinho und Liverpool bereits vor Einigung?

Das scheint eine reibungslose Sache zu werden! Gestern berichteten einige Quellen übereinstimmend, dass der FC Liverpool und Philippe Coutinho die Vertragsgespräche aufgenommen haben. Bereits heute ein Update aus der englischen Medienlandschaft: Der Brasilianer steht vor einer Verlängerung.

 

 

Reibungslose Verhandlungen

(Photo OLI SCARFF/AFP/Getty Images)

Laut Guardian und Telegraph befinden sich Vertragsverhandlungen zwischen Philippe Coutinho (24) und dem FC Liverpool in einem fortgeschrittenen Stadion. Wie wir gestern erklärten, ist den Verantwortlichen der Reds bewusst, dass ihr kreativer Mittelfeldspieler ein äußerst gefragter Mann ist.

Eine neuer Vertrag soll, obwohl der brasilianischer Nationalspieler noch bis 2020 an den Verein gebunden ist, potentielle Interessenten wie den FC Barcelona abschrecken. Dabei hat der FC Liverpool aus dem Vertragsfiasko mit Luis Suarez (2013/2014) gelernt. Das neue Arbeitspapier wird nämlich keine Ausstiegsklausel enthalten!

 

Coutinho, der unter Jürgen Klopp (49) so richtig aufblühte, steht nach Informationen beider englischen Tageszeitung vor einer Verlängerung bis 2022.  In 51 Pflichtspielen unter dem deutschen Coach war der 24-Jährige 17 Mal erfolgreich.

Der “Zehner” weiß was er an der Kombination Klopp & Liverpool hat und scheint auch in den nächsten Jahren ein elementare Bestandteil der ambitionierten Reds zu bleiben.

 

Beitrag teilen

Chris McCarthy

Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.