| News Deutschland England

Dank Ausstiegsklausel – Schalke an Amiri interessiert

16. April 2018
Chris McCarthy

author:

Dank Ausstiegsklausel – Schalke an Amiri interessiert

Schon letzte Saison drohte Nadiem Amiri die TSG Hoffenheim zu verlassen. Letztendlich verlängerte der Mittelfeldspieler seinen Vertrag. Allerdings nicht ohne Zweifel, denn er bestand auf eine Ausstiegsklausel.

 

Amiri vor dem Sprung?

In der laufenden Saison kommt Nadiem Amiri (22) auf lediglich 16 Startelfeinsätze. Wie der Kicker berichtet, fühlt sich der DFB-Juniorennationalspieler bei der TSG Hoffenheim daher nicht sonderlich wertgeschätzt und könnte auf einen Wechsel schielen.

Der FC Schalke 04 könnte aufgrund des bevorstehenden Abgangs von Leon Goretzka (23; FC Bayern München) ein geeigneter Abnehmer sein, allerdings nur wenn sich die Königsblauen auch für die Champions League qualifizieren. Andernfalls, so das Sportmagazin, wären die festgeschriebenen 17 Millionen Euro Ablöse für Amiri wohl nicht zu stemmen.

Die Zukunft des Mittelfeldspielers ist wohl komplett offen. Das Interesse von RB Leipzig sei zwar erkaltet, doch bei einigen Klubs aus England (u.a. Tottenham Hotspur) stehe Amiri weiterhin auf der Liste. Auch ein Verbleib bei Hoffenheim kann nicht ausgeschlossen werden…

(Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)
Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.