| News Deutschland

Darmstadt 98 vor Übernahme des Böllenfalltors

20. Oktober 2017
Manuel Behlert

author:

Darmstadt 98 vor Übernahme des Böllenfalltors

Am kommenden Dienstag lädt der SV Darmstadt 98 um 19 Uhr zur Mitgliederversammlung. Ein Tagesordnungspunkt dabei lautet “Informationen zum Sachstand Stadionumbau”. Worum es dabei genau gehen soll, ist nicht bekannt. Darmstädter Medien berichten jedoch übereinstimmend, dass der Verein dabei die Übernahme des Stadions am Böllenfalltor bekanntgeben wird. 

Sowohl das “Darmstädter Echo” als auch das “Darmstädter Tagblatt” berichten, dass sich die Stadt Darmstadt und der Verein auf ein Erbpacht-Modell geeinigt haben sollen. Wegen einiger Mangel hatte der SVD die Lizenz in der Vergangenheit nur mit Auflagen erhalten, zuletzt suchte man nach einer Lösung.

(Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Masterplan bis Ende Oktober

Ein Neubau am jetzigen Standort schied aus beträchtlichen Gründen aus, ein Umbau war die bestmögliche Lösung. Dieser hat bereits begonnen und Teile dieses Umbaus sind bereits fertiggestellt. Bis zum 31. Oktober müssen die Lilien der DFL einen “Masterplan” präsentieren, wie sie das Stadion am Böllenfalltor in eine profitaugliche Arena umbauen wollen. Sollte das Konzept die Bedingungen nicht erfüllen, droht dem SVD sogar der Umzug in ein fremdes Stadion. Mit einer Stadionübernahme hätte der Verein das Projekt in den eigenen Händen, das Stadion soll nach der Fertigstellung Platz für 19.000 Zuschauer bieten.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.