| Der Spieltag England Vorschauen

FA Cup Vorschau| Chelsea vs ManUtd – Angezählt gegen entzaubert?

18. Februar 2019
Marius Merck

author:

FA Cup Vorschau| Chelsea vs ManUtd – Angezählt gegen entzaubert?

Im FA Cup kommt es am Montagabend zu einem richtigen Spitzenspiel: Chelsea empfängt Manchester United. Beide Teams trafen im Finale der vergangenen Spielzeit aufeinander.

Anpfiff der Partie ist am Montag, 20:30 Uhr, live auf DAZN. (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Chelsea

0:4, 5:0, 0:6 – die “Blues” erlebten zuletzt Höhen und Tiefen. Dem peinlichen 0:4 bei Bournemouth ließ die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri zwar ein 5:0 gegen Huddersfield folgen. Danach wurde Chelsea von Manchester City nach allen Regeln der Kunst auseinander genommen. Der Meister von 2017 hatte dabei noch Glück, das Ergebnis hätte durchaus noch höher ausfallen können.

Dementsprechend stellen sich langsam auch erste Fragen bezüglich der langfristigen Zukunft Sarris. Der zu Beginn äußerst eloquent und gelassen auftretende Coach reagierte in den letzten Wochen immer gereizter und stellte dabei nicht nur einmal den Charakter seines Mannschaft in Frage. Dazu gesellen sich die Spekulationen um die Zukunft von Superstar Eden Hazard, welcher kürzlich verlauten ließ, dass er sich bereits entschieden habe. Seine Auftritte scheinen jedenfalls auch ein wenig darunter zu leiden.

In der Premier League ist Chelsea dadurch mittlerweile auf den sechsten Platz abgerutscht. Der Rückstand auf den heutigen Gegner beträgt aber nur einen Punkt, somit ist noch alles drin. Immerhin duelliert man sich heute in dem Lieblings-Wettbewerb der Gastgeber – seit Sommer 2016 steht für die Londoner nur eine Pleite in FA Cup zu Buche.

ManUtd

Die “Ole-Mania” dürfte nach der 0:2 Heimpleite in der Champions League gegen Paris St. Germain wieder ein wenig abgeflacht sein. Die “Red Devils” waren mit großer Euphorie in jene Partie gegangen, am Ende musste man einsehen, dass der Abstand zur europäischen Spitze trotz der exzellenten Form der Vorwochen noch etwas größer ist, als zuvor angenommen. Zudem verletzten sich in der Begegnung auch noch Jesse Lingard und Anthony Martial.

Ole Gunnar Solskjaer brachte daraufhin Alexis Sanchez, welcher einen ganz schwachen Auftritt hinlegte. Der Chilene wurde von seinem Trainer im Anschluss erstmals in der Öffentlichkeit deutlich kritisiert, was nach einem Jahr schwacher Darbietungen auch mehr als überfällig war. Durch die offensiven Ausfälle steht Sanchez nun noch mehr im Fokus, die nächsten Wochen könnten über einen Verbleib im Old Trafford über die Saison hinaus entscheiden.

Dies gilt genauso für Solskjaer, der trotz der CL-Enttäuschung einen bisher fantastischen Job abgeliefert hat. Unter dem Norweger holte United einen zweistelligen Rückstand auf Platz 4 aus und bekleidet nun diesen. Ob das allein schon für ein längerfristiges Engagement genügt, wird sich zeigen. Ein gutes Abschneiden im FA Cup dürfte dahingehend jedenfalls nicht schaden.

Prognose

Angezählte Gastgeber gegen entzauberte Gäste? Der englische Rekordmeister hat vor allem durch die Ausfälle in der Offensive ein wahre Hypothek. Die Nachrücker konnten sich in den letzten Wochen kaum beweisen, das Spiel der “Red Devils” leidet ohne die etablierte Besetzung defensiv wie offensiv enorm. Bei den “Blues” wird sich zeigen, wie man die Klatsche aus dem Etihad verarbeitet hat. Die Form spricht eigentlich eher für United, wegen der Ausfälle scheint aber doch ein Weiterkommen von Chelsea etwas wahrscheinlicher.

Mögliche Aufstellungen

Chelsea: Kepa – Azpilicueta, Rudiger, Luiz, Emerson – Kanté, Jorginho, Barkley – Willian, Higuain, Hazard

ManUtd: Romero – Young, Jones, Smalling, Shaw – Herrera, Matic, Pogba – Rashford, Lukaku, Alexis

(GLYN KIRK/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.