| News Deutschland England

FC Bayern | ManUtd interessiert – Lewandowski unverkäuflich

12. März 2018
Chris McCarthy

author:

FC Bayern | ManUtd interessiert – Lewandowski unverkäuflich

Beim 6:0 über den Hamburger SV gelang Robert Lewandowski sowohl sein sechster Hattrick, als auch sein 100. Bundesliga-Treffer für den FC Bayern. Für den Rekordmeister ist der begehrte Stürmer unverkäuflich…

 

Unverkäuflich

Obwohl Robert Lewandowski (29) seinen Vertrag beim FC Bayern im Dezember 2016 um weitere fünf Jahre verlängerte, gibt es derzeit Spekulationen um seine Zukunft an der Säbener Straße. Der Pole scheint von einem Transfer, beziehungsweise einem besser dotierten Vertrag durchaus angetan zu sein. Darüber hinaus erstickte der Wechsel seines langjährigen Beraters die Gerüchte um seine Person nicht gerade im Keim.

Zuletzt wurde Lewandowski in den Medien primär mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Während ein Interesse der Königlichen natürlich nicht ausgeschlossen werden kann, ist laut Kicker lediglich das eines anderen Vereins als konkret einzustufen. Ausgerechnet Manchester United, das sich im Sommer mit Romelu Lukaku (24) und im Winter mit Alexis Sanchez (29) verstärkte, soll den Weltklasse-Stürmer auf dem Zettel haben. Wie das Sportmagazin ergänzt ändert das natürlich nichts an der Haltung des FC Bayern, denn dieser stuft Lewandowski als unverkäuflich ein. Der Spieler selbst soll dies mittlerweile auch wissen und da er für den derzeit einzige Interessenten eher eine Luxus-Verpflichtung wäre, ist unserer Ansicht nach auch eher nicht mit einer Offerte zu rechnen, die die Verantwortlichen in München zum Grübeln verleiten könnten.

Solange ein potentieller Abnehmer nicht ernst macht, hat auch Lewandowski keinen Grund auf einen Wechsel zu pochen. Eine Vertragsverlängerung zu verbesserten Bezügen dagegen, könnte weitere Avancen aus dem Ausland schon jetzt im Keim ersticken und für einen ruhigeren Sommer sorgen. Eventuell das kleinere Übel für die Bayern…

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)
Chris McCarthy

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.