FCB: Coman macht Fortschritte – Einsatz diese Saison möglich

Es war ein bitterer Moment in der Saison des FC Bayern München, als sich der französische Flügelspieler Kingsley Coman Ende Februar verletzte. Die Diagnose lautete Syndesmosebandriss, eine lange Pause wurde vorhergesagt, auch die Weltmeisterschaft war in Gefahr. Doch derzeit zeichnet sich ab, dass der Heilungsprozess beim 21-jährigen voll nach Plan läuft. 

Coman, der in dieser Saison einer der besten Spieler des FC Bayern war und dem  in 32 Spielen 15 Scorerpunkte gelangen, trainiert bereits wieder auf dem Ergometer. Ein entsprechendes Bild postete Coman heute selbst in den sozialen Medien.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Heynckes schließt Einsatz 2017/18 nicht aus

Je nachdem wie Coman nun auf die Belastung reagiert könnte er in Kürze wieder auf dem Platz mit dem Lauftraining beginnen. Jupp Heynckes sagte gestern auf der offiziellen Pressekonferenz des Rekordmeisters vor dem Rückspiel in der Champions League gegen Sevilla, dass ein Einsatz in dieser Saison nicht ausgeschlossen ist. Ein Einsatz in den Halbfinalspielen der Champions League ist aber nicht denkbar, Heynckes nannte den 12. Mai als ein konkretes Datum, dort findet der letzte Bundesligaspieltag statt, danach gibt es noch die Endspiele im DFB-Pokal und in der Champions League.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.