| News Italien

Inter | Enttäuschter Icardi äußert sich kryptisch über seine Zukunft

13. Mai 2018
Marius Merck

author:

Inter | Enttäuschter Icardi äußert sich kryptisch über seine Zukunft

Trotz einer vielversprechenden Saison werden die “Nerazzurri” wohl ein weiteres Mal die Qualifikation für die Champions League verpassen. Kapitän Mauro Icardi äußerte sich nach enttäuschenden Pleite gegen Sassuolo über seine Zukunft – und klang dabei (erstmals) recht kryptisch, was einen Verbleib bei Inter angeht.

 

Noch keine CL-Spiel in seiner Karriere…

Inter verlor am gestrigen Samstag völlig überraschend zuhause gegen Sassuolo mit 1:2. Der Rückstand auf der Vierten Lazio beträgt weiterhin zwei Punkte, allerdings haben die Römer ein Spiel weniger absolviert. Sollte Lazio seine heutige Partie gegen Aufsteiger Crotone gewinnen, ist das Rennen um die Top-4 in Italien entschieden.

An Mauro Icardi kann diese Enttäuschung jedenfalls nicht festgemacht werden, auch wenn der Superstar gestern torlos blieb. Der 25-Jährige hat in 33 Spielen in der Serie A überragende 28 Treffer erzielt und liefert sich momentan ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Ciro Immobile (29) um die Torjäger-Kanone. Der Argentinier wurde bereits in der Saison 2014/15 als Torschützenkönig der Liga ausgezeichnet.

(Photo by Valerio Pennicino/Getty Images

Icardi spielt nun bereits seine fünfte Saison im Dress von Inter, in einer Partie in der Königsklasse ist der Stürmer allerdings noch nie aufgelaufen! Dieser Zustand wird voraussichtlich auch in der nächsten Saison unverändert bleiben, den Frust darüber merkte man ihm im Gespräch mit “Premium Sport” direkt nach dem Spiel an. Zuvor hatte der Torjäger einen Abgang stets ausgeschlossen – nach der gestrigen Partie wollte er dies allerdings nicht mehr so recht.

“Die Qualifikation für die Champions League war unser eigentliches Ziel in dieser Saison. Wir müssen jetzt auf Crotone im Spiel gegen Lazio hoffen. (…) Ich werde nach der Saison Gespräche mit dem Klub führen und dann die beste Entscheidung für uns gemeinsam treffen, ich habe mich stets in den Dienst der Mannschaft gestellt.”

Icardi steht bei Inter noch bis 2021 unter Vertrag. Durch die Pleite gegen Sassuolo hat sich der Champions League-Sieger von 2010 wahrscheinlich um sein potentielles Endspiel gegen Lazio am nächsten Wochenende gebracht – und womöglich dadurch auch ernsthaft den Verbleib seines wichtigsten Akteurs gefährdet.

Marius Merck

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.