| News Nationalmannschaften Rest der Welt

Kamerun | Moukandjo tritt aus Nationalteam zurück – und kritisiert Seedorf scharf

24. September 2018
Manuel Behlert

author:

Kamerun | Moukandjo tritt aus Nationalteam zurück – und kritisiert Seedorf scharf

Seit Anfang August ist Clarence Seedorf, der in seiner aktiven Karriere unter anderem für Real Madrid und den AC Milan aktiv war, Trainer der Nationalmannschaft Kameruns. Nun gibt es den ersten Disput und zwar zwischen Trainer Seedorf und dem 29-jährigen Offensivspieler Benjamin Moukandjo. 

 

Moukandjo sauer über Begründung der Nichtnominierung

Der fehlte nämlich bei der ersten Nominierung von Seedorf. Dieser begründete die Entscheidung mit: „Gute, junge Spieler spielen nicht in China oder Asien.” Seedorf, der selbst einmal in China ein Traineramt ausübte, brachte Moukandjo damit auf die Palme und sorgte für dessen Rücktritt. „Ich fand die Aussagen von Clarence Seedorf sehr dreist und unfair. Unfair deshalb, weil er mich über seine Entscheidung nicht informiert hat. Der Nationaltrainer sollte mein Niveau beurteilen, indem er mich auf dem Platz beobachtet, anstatt einfach zu beschließen, jemanden draußen zu lassen”, wird Moukandjo von “Voetbal International” zitiert.

Seedorf selbst ruderte indes zurück, relativierte seine Aussagen: „Jeder Spieler ist eine Option, aber wenn junge Spieler sich für China entscheiden, gehören sie nicht zu den drei ersten Wahloptionen. Bei den Spielern, die schon in China spielen, ist das etwas anderes.“

(Photo by PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.