| Der Spieltag Spanien Vorschauen

La Liga Vorschau | Atletico empfängt sich steigernde Negativüberraschung Villarreal

24. Februar 2019
Manuel Behlert

author:

La Liga Vorschau | Atletico empfängt sich steigernde Negativüberraschung Villarreal

Nach dem Highlight in der Champions League gegen Juventus Turin steht für Atletico Madrid der Ligaalltag auf dem Programm. Das Spiel gegen den FC Villarreal könnte auch als Topspiel durchgehen – ist es in dieser Saison aber überhaupt nicht, da die Gäste mit großen Problemen zu kämpfen haben.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 16:15 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Atletico: Mit positiven Gefühlen

Unter der Woche stand für Atletico Madrid in der Champions League gegen Juventus Turin ein extrem wichtiges Spiel auf dem Programm. Die “Rojiblancos” zeigten von Beginn an, dass sie voll fokussiert sind, Diego Simeone stellte seine Mannschaft hervorragend ein. Mit 2:0 gewann man gegen die “Alte Dame” und verschaffte sich so eine grandiose Ausgangsposition. Nun steht aber wieder der Ligaalltag auf dem Programm – und mit dem FC Villarreal kommt ein Gegner im Abstiegskampf.

Und Atletico will dieses Spiel unbedingt gewinnen um im Dreikampf mit Real Madrid und Tabellenführer Barcelona weiterhin eine gute Ausgangsposition zu haben. Derzeit liegt man 2 Punkte vor Real Madrid auf Platz 2, der FC Barcelona ist schon auf 7 Punkte enteilt. Um im Titelkampf weiterhin eine gute Rolle zu spielen muss Atletico aber eine Serie starten. Nach dem Duell mit dem FC Villarreal geht es in der Liga gegen Real Sociedad, Leganes und Bilbao – drei machbare Gegner.

Mit dem Schwung aus dem Spiel gegen Juventus will man den unangenehmen, zuletzt stärkeren, aber insgesamt noch nicht gefestigten Gegner aus Villarreal bezwingen. Der Glaube an die eigene Stärke ist größer als zuvor, die Defensive spielte auf einem extrem hohen Niveau. Und das ist der Schlüssel, auch im “tristen” Ligaalltag.

FC Villarreal: Ungeahnt auf dem Abstiegsplatz

Der FC Villarreal steht noch immer auf Platz 18 in La Liga, auch wenn man zuletzt drei Ligaspiele ungeschlagen blieb und den FC Sevilla sogar mit 3:0 bezwingen konnte. Nach der Rückkehr von Trainer Javi Calleja geht der Trend für den Klub also nach oben. Trotzdem ist die Situation weiter angespannt, eine gute Leistung oder gar ein Punktgewinn gegen Atletico wäre also ein großer Gewinn für das eigene Selbstvertrauen.

Allerdings werden die Gäste weiterhin auf Kapitän Bruno Soriano verzichten müssen. Sein Ausfall wurde zuletzt aber bereits ordentlich kompensiert. Bei Atletico wird es darauf ankommen, dass die Calleja-Elf eine sehr disziplinierte Leistung an den Tag legt und individuelle Fehler im Idealfall vermeidet, damit ein Punktgewinn möglich ist.

Trotz der aufsteigenden Tendenzen, die sich zum Teil auch in der Europa League bemerkbar machten, ist das Gesamtgebilde des FC Villarreal noch immer nicht stabil, obwohl die Mannschaft über viel Erfahrung verfügt und in den letzten Spielen teilweise eine Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von über 30 Jahren auf dem Feld hatte.

Prognose

Auch wenn sich die Gäste aus Villarreal zuletzt im Aufwind befanden und in der Europa League gegen Sporting weiterkamen, die Rollenverteilung ist natürlich klar. Atletico ist Favorit und darf sich vor allem keinen Patzer erlauben. Nach dem Sieg gegen Juventus sollte das Selbstverständnis bei Atletico wieder vollends vorhanden sein, dementsprechend ist ein Heimsieg realistisch.

Mögliche Aufstellungen

Atletico: Oblak – Arias, Godin, Gimenez, Filipe Luis – Thomas, Rodri, Saul, Lemar – Morata, Griezmann

FC Villarreal: Asenjo – Mario Gaspar, Victor Ruiz, Gonzalez, Jaume Costa – Iborra, Caseres, Cazorla (Funes Mori), Fornals – Bacca, Moreno

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.