La Liga Vorschau | Atletico Madrid empfängt Kellerkind Levante

Nach dem erfolgreichen Weiterkommen in der Europa League steht für Atletico Madrid der Ligaalltag an, dieser heißt am 32. Spieltag von La Liga UD Levante (16:15 Uhr, DAZN). 

 

Atletico Madrid

Gegen den heutigen Gegner hat Atletico eine bemerkenswerte Heimbilanz vorzuweisen. In der Liga konnte Levante erst einen einzigen Punkt bei Atletico Madrid holen, dieser datiert aus dem Jahr 2005 und war das Resultat eines torlosen Unentschieden. Ansonsten gewannen die Madrilenen alle Partien im heimischen Stadion gegen Levante. Dass heute ein weiterer Sieg hinzu kommen sollte, ist für jeden Anhänger des Tabellenzweiten wohl klar. Im Wanda Metropolitano ist man in La Liga weiterhin ungeschlagen, diese Heimstärke dürfte auch heute den Unterschied ausmachen. Hinzu kommt die Tatsache, dass der Vorsprung auf Verfolger Valencia lediglich drei Punkte beträgt, will man die Vizemeisterschaft so bald wie möglich finalisieren, darf man sich heute keinen Ausrutscher erlauben.

Diego Simeone muss einzig auf den Langzeitverletzten Filipe Luis verzichten, ansonsten kann er das volle Potenzial seines kleinen Kaders ausschöpfen.

(Photo by KIRILL KUDRYAVTSEV/AFP/Getty Images)

UD Levante

Aufgrund eines Formhochs konnte sich UD Levante ein kleines Polster im Kampf um die Klasse erarbeiten. Aus den letzten fünf Partien holte man drei Siege und zwei Unentschieden, hat bei einem Spiel weniger fünf Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen. Bei einem Torverhältnis von 28:45 und 31 Punkten hat der Aufsteiger nun die Pole-Position im Abstiegskampf. Dass man auch in der Lage ist die Großen zu ärgern, zeigte Levante eindrucksvoll  als man sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde gegen Real Madrid in Form von Unentschieden jeweils punktete. Gelingt dies auch bei Atletico?

Trainer Paco Lopez hat einige Ausfälle zu vermelden. Neben den gesperrten Coke und Rochina fehlen Tono, Doukouré, Lukic, Boateng und Alegria verletzungsbedingt.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Prognose

Die Gastgeber sind heute eindeutig der Favorit. Aufgrund der enormen Heimstärke ist es für jedes Team unglaublich schwer hier etwas mitzunehmen. Doch Levante kommt mit ordentlich Selbstvertrauen und weiß um die eigenen Stärken. Doch ob dies für eine Überraschung reicht, ist zu bezweifeln.

 

Mögliche Aufstellungen

Atletico Madrid: Oblak – Vrsaljko, Gimenez, Godin, Lucas – Correa, Saul, Gabi, Koke – Torres, Griezmann

UD Levante: Oier – Lopez, Cabaco, Rober, Lopez – Ivi, Jefferson,  Campana, Morales – Roger, Pazzini

Beitrag teilen

Steffen Gronwald

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.