La Liga Vorschau: Barca empfängt Villareal

Die Saison in Spanien geht auf die Zielgeraden. Am Samstag empfängt der FC Barcelona den FC Villareal um 18:30 im Camp Nou.

Die Katalanen sind der aktuelle Tabellenführer von La Liga (35 Spiele, 81 Punkte, +71 Tore). Allerdings hat Real Madrid genauso viele Punkte und dazu noch ein Spiel in der Hinterhand. Villareal liegt mit 63 Punkten auf dem fünften Platz.

 

FC Barcelona: Ein Sieg ist absolute Pflicht

Aktuell weiß man nicht so recht, wie man die Saison von Barca einordnen soll. Die Katalanen thronen zwar aktuell an der Tabellenspitze, jedoch hat man es nicht mehr selbst in der Hand, ob man den dritten Meistertitel hintereinander holt. In der Champions League feierte man gegen Paris St. Germain die größte Aufholjagd aller Zeiten, in der nächsten Runde schied man torlos gegen Juventus Turin aus. Zudem befindet sich Amtszeit des scheidenden Coaches Luis Enrique in der finalen Phase, sollte Real noch mindestens einmal patzen, könnte das Team unter “Lucho” doch noch die Meisterschaft feiern. Unter diesen Umständen hätte Enrique dann in jedem seiner drei Jahre als Übungsleiter bei der “Blaugrana” den Titel in der Liga gewonnen – eine herausragende Bilanz!

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Die Form ist aktuell dementsprechend: Seit dem 3:2 Sieg im “El Clasico” bei dem Erzrivalen aus der Hauptstadt wurden mit dem 7:1 gegen Schlusslicht Osasuna und dem 3:0 im Stadtderby bei Espanyol zwei überzeugende Siege gefeiert. Für etwas Unruhe sorgte vor dem Spiel die vertragliche Situation um Toptorjäger und Herzstück Lionel Messi (33 Tore, 12 Vorlagen): “La Pulga” (aktuell noch bis 2018 gebunden) soll ein erstes Angebot seines Jugendklubs zu einer Verlängerung abgelehnt haben.

 

(Photo by David Ramos/Getty Images)

 

FC Villareal: Auge auf die Champions League, Bangen um Europa League

Und jährlich grüßt das Murmeltier: Villareal hat auch in dieser Saison nachweisen können, dass der Klub zu den besten Teams im Land gehört. Aktuell hat man mit fünften Platz gute Chancen auf die Europa League. Bei noch drei verbleibenden Spielen könnte sogar noch der Rückstand auf den FC Sevilla (fünf Punkte) egalisiert werden, allein schon in Anbetracht der anstehenden Aufgabe im Camp Nou wirkt dies jedoch äußerst unwahrscheinlich. Viel eher sollte “Submarino amarillo” den Blick in den Rückspiegel richten: Athletic Bilbao und Real Sociedad haben jeweils nur ein bzw. zwei Punkte Rückstand.

(Photo by JOSE JORDAN/AFP/Getty Images)

Absolutes Herzstück ist der Deutsch-Italiener Roberto Soriano, der bis Februar 2009 in der Jugend des FC Bayern München spielte. In Saison 16/17 kommt er in 31 Ligaspielen auf zehn Treffer und sieben Assists.

 

Mögliche Aufstellungen

Barcelona: Ter Stegen – Roberto, Pique, Umtiti, Alba – Gomes, Busquets, Rakitic – Messi, Suarez, Neymar

VillarealFernandez – Gaspar, Gonzales, Bonera, Angel – B. Soriano, Hernandez, Dos Santos, R. Soriano – Soldado, Bakambu

Die Katalanen wollen in den drei verbleibenden Spielen alles dafür tun, dass Real sich keinen Ausrutscher erlauben darf. Daher wird der noch amtierende Meister aus La Liga am Samstag im Camp Nou gegen Villareal nichts anbrennen lassen.

 

Beitrag teilen

Marius Merck

Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.