| Der Spieltag Spanien Vorschauen

La Liga Vorschau | Barcelona empfängt Spitzenreiter Sevilla zum Spitzenspiel!

20. Oktober 2018
Damian Ozako

author:

La Liga Vorschau | Barcelona empfängt Spitzenreiter Sevilla zum Spitzenspiel!

Heute Abend kommt es im Camp Nou zum Spitzenspiel der spanischen Liga. Der Tabellenzweite FC Barcelona will nach verkorksten letzten Wochen den neuen Spitzenreiter FC Sevilla im direkten Duell besiegen und die Tabellenspitze zurückerobern. Dies wird jedoch alles andere als einfach.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:45 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

FC Barcelona

Der Meister ist nach einem gelungenen Start (vier Ligasiege zum Auftakt) in eine Krise gerutscht und wartet seit Mitte September auf einen Sieg im Ligabetrieb. Die Katalanen holten gegen Girona, Bilbao und Valencia jeweils nur einen Punkt und verlor sogar gegen Kellerkind Leganés mit 1:2. Da auch viele andere Topmannschaften gerade kaum die gewünschten Resultate einfahren, befindet sich Valverdes Team immer noch auf dem zweiten Platz. Nur ein Punkt trennt sie von Tabellenführer Sevilla.

Die Katalanen haben wie immer mehr Ballbesitz als der Gegner, aber hatten in den vergangenen Spielen zunehmend Schwierigkeiten in gute Abschlusspositionen zu kommen. Momentan ist die Offensive abhängig von individuellen Geistesblitzen. Davon kommen allerdings kaum welche von Luis Suárez (31). Der Stürmer befindet sich in einer anhaltenden Formkrise und agiert sehr unglücklich. Dazu kommt, dass Valverde merkwürdig passiv coacht und vor allem im Spiel gegen Valencia viel zu spät auf das schwache Offensivspiel reagierte. Oft, wie soll es auch anders sein, rettet Messi (31) die Katalanen. Ohne ihn fehlt ein wenig die nötige Präzision im letzten Drittel.

Spiele gegen Sevilla gehörten in der Vergangenheit trotzdem zu den angenehmeren Aufgaben für den FC Barcelona. Die letzte Niederlage gegen die Andalusier gab es vor drei Jahren. Die letzten beiden Aufeinandertreffen bescherte den Katalanen sogar zwei Titel: Im April gewann man das Copa-del-Rey-Finale mit 5:0 und den Supercup sicherte man sich mit einem 2:1-Sieg. Darüber hinaus ist Sevilla der Lieblingsgegner von Messi. Gegen kein anderes Team traf der Argentinier öfter. In 32 Partien konnte er 31 Tore erzielen und legte noch 14 weitere Treffer auf.


(Photo credit should read JOSE JORDAN/AFP/Getty Images)

 

FC Sevilla

Nachdem man zwischenzeitlich auf den 12. Tabellenplatz abgestürzt ist, hat Sevilla ordentlich aufgedreht und sich auf den ersten Platz geschoben. Zuletzt hat die Mannschaft von Trainer Pablo Machín vier Ligasiege in Folge feiern können und gehört zu den offensivstärksten Mannschaften Spaniens. Nur Barça hat mehr Treffer erzielen können (19).

Einen großen Anteil an den 18 Saisontreffern hat Sevillas Sturmduo André Silva (22) und Wissam Ben Yedder (28). Der Portugiese, der vom AC Milan kam, hat seinen Torriecher in Spanien wiederentdeckt und konnte bis jetzt in acht Spielen sieben Tore erzielen. Ben Yedder hat bei seinen sechs Auftritten fünfmal einnetzen können. Der Franzose wurde im Sommer eigentlich schon abgeschrieben und ist jetzt plötzlich wieder Leistungsträger. Machín wird es freuen.

Sevilla hat in dieser Saison bereits bewiesen, dass sie einer Topmannschaft erheblich weh tun können. Gegen Real Madrid feierten sie einen überzeugenden 3:0-Sieg. Natürlich waren Silva (2) und Ben Yedder (1) die Torschützen. Der Sieg hätte durchaus noch hoher ausfallen können, aber auch schon so war es ein großartiges Erlebnis für die Fans der Andalusier. Die hoffen natürlich jetzt auf den nächsten Favoritensturz und die Verteidigung der Tabellenführung.

(CRISTINA QUICLER/AFP/Getty Images)

 

 

Prognose

Sevilla hat das Zeug um Barcelona und Valverde in eine handfeste Krise zu stürzen. Stehen sie defensiv kompakt wird Barcelona wieder Probleme bekommen, wenn sich nichts grundlegendes an der taktischen Ausrichtung getan hat. Barcelona will natürlich endlich wieder in die Erfolgsspur kommen und die Liga wieder anführen. Vor heimischem Publikum werden die Katalanen wohl kaum zurückhalten und von Anfang an attackieren. Daher sollte Sevilla auch viel Platz zum Kontern haben. Es dürfte ein attraktives Spiel mit vielen Torraumszenen werden, aber auch ein Duell auf Augenhöhe. Am Ende dürfte sich Barcelona in einem torreichen Spiel wohl knapp durchsetzen.

 

Mögliche Aufstellungen

FC Barcelona: ter Stegen, Alba, Lenglet, Piqué, Semedo, Busquets, Arthur, Rakitic, Coutinho, Messi, Suárez

FC Sevilla: Vaclik, Gómez, Carriço, Kjær, Banega, Vázquez, Arana, Navas, Sarabia, Silva, Ben Yedder

(Photo credit should read -/AFP/Getty Images)

Damian Ozako

Redakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.