| Der Spieltag Spanien Vorschauen

La Liga Vorschau | Bilbao vs Atletico – Den Schock verdauen

16. März 2019
Manuel Behlert

author:

La Liga Vorschau | Bilbao vs Atletico – Den Schock verdauen

Für Atletico Madrid steht nach dem Aus in der Königsklasse wieder der Ligaalltag auf dem Programm. Im Auswärtsspiel im San Mames wird die Simeone-Elf alle Hände voll zu tun bekommen, denn eine Reise Bilbao ist für Topklubs selten leicht.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Athletic: Den Ausfällen trotzen

Derzeit stehen die Basken von Athletic Bilbao auf Platz 12, die Abstiegsplätze sind recht weit entfernt. Am vergangenen Spieltag gab es ein 1:1 gegen Espanyol, nun muss die Mannschaft von Trainer Gaizka Garitano noch das schwere Spiel gegen Atletico überstehen, ehe die Länderspielpause ansteht und man neue Kräfte sammeln kann.

Dabei muss Athletic Bilbao erneut auf einige Spieler verzichten. So fallen mit Lekue, Iturraspe, Capa, Mikel Rico und dem erfahrenen, 38-jährigen Torjäger Aduriz gleich fünf Spieler aus. Die Alternativen auf der Bank sind nicht allzu groß, sodass Garitano nicht viele Möglichkeiten hat der Mannschaft neue Impulse zu verleihen.

Dementsprechend ist wie gegen Espanyol mit einem 4-2-3-1 zu rechnen, in dem Inaki Williams und Iker Muniain offensiv für Schwung sorgen sollen. Im Mittelfeld könnte Benat für Dani Garcia in die Mannschaft rücken, die Abwehr dürfte unverändert bleiben.

Atletico: Wie reagiert die Simeone-Elf?

Unter der Woche stand für Atletico Madrid eines der bisher wichtigsten Saisonspiele auf dem Programm. Doch im Rückspiel bei Juventus Turin präsentierten sich die “Colchoneros” erstaunlich schwach, konnten der “Alten Dame” wenig entgegensetzen und auch nach dem 0:3, als noch Zeit war und nur ein Treffer fehlte, war kein aufbäumen erkennbar. Atletico ist ausgeschieden und hat nun nur noch die spanische Liga, in der man etwas erreichen kann. Doch Tabellenführer Barcelona ist bereits 7 Punkte entfernt.

Das Primärziel muss in Bilbao sein, dass das Team eine Reaktion zeigt. Ein solch ideenloser Auftritt in einem K.O.-Spiel ist nicht zu akzeptieren, Diego Simeone wird seiner Mannschaft nach dem Spiel die nötigen Worte mit auf den Weg gegeben haben. Auch wenn der FC Barcelona schwer einzuholen ist, versuchen muss es die Simeone-Elf definitiv. Ansonsten gilt: Platz 2 muss verteidigt werden, Real Madrid steht in der Tabelle nämlich nur einen Platz hinter Atletico.

Nach dem Ausscheiden in Turin könnte es die ein oder andere Änderung geben. Filipe Luis könnte wieder zum Kader gehören, Diego Costa, der in Turin gesperrt war, dürfte von Beginn an auflaufen und die gegnerische Defensive mit seiner hohen Arbeitsrate beschäftigen. Auch Thomas und Vitolo sind Kandidaten auf einen Einsatz.

Prognose

Für Atletico Madrid wird die Fahrt nach Bilbao alles andere als ein großes Vergnügen. Die Stimmung nach dem Ausscheiden ist schlecht, der Druck eine bessere Leistung zu zeigen hoch. Und dann spielt man noch gegen einen Gegner, der sehr viel laufen und versuchen wird Atletico überhaupt nicht ins Spiel kommen zu lassen. Es wäre keine Überraschung, wenn die “Colchoneros” patzen und nur unentschieden spielen.

Mögliche Aufstellungen

Athletic Bilbao: Herrerin – de Marcos, Yeray, Martinez, Berchiche – San José, Benat, Susaeta, Garcia, Muniain – Inaki

Atletico: Oblak – Arias, Godin, Gimenez, Juanfran – Thomas, Koke, Saul, Vitolo (Lemar) – Griezmann, Diego Costa

 (Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.