La Liga Vorschau: FC Barcelona vs UD Levante – Letzte Partie vor Coutinho-Ankunft

Der Tabellenführer in der Primera Division möchte seinen Vorsprung auch im neuen Jahr halten oder ausbauen: UD Levante gastiert um 16:15 im Camp Nou beim Ligaprimus FC Barcelona.

 

FC Barcelona

Als die Katalanen im spanischen Supercup vor Beginn der Saison gegen den Erzrivalen Real Madrid den Kürzeren zogen, schien es um die Saison wenig gut bestellt. Schon im Vorjahr hatte man gegenüber den “Königlichen” das Nachsehen in der spanischen Liga sowie in der Champions League.

Die Spielzeit 2017/18 läuft allerdings ganz anders als im Sommer befürchtet: Barca geht durch die Liga! Das Team von Ernesto Valverde hat erst drei Mal Unentschieden gespielt, alle weiteren 14 Spiele wurden gewonnen und somit hat man bereits 45 Punkte gesammelt. Der erste Verfolger Atletico Madrid (39) hat schon sechs Punkte Rückstand und dazu auch noch eine Partie mehr bestritten. Der FC Valencia (37) und Real Madrid (31) benötigen sogar schon das Fernglas.

Die Mannschaft konnte sich in den letzten beiden Wochen ausruhen, der Ligabetrieb ruhte – nur in der Copa Del Rey musst die “Blaugrana” ran, spielte jedoch gegen Celta Vigo nur 1:1. Die letzte Partie in der Liga liegt schon ein wenig zurück: Einen Tag vor Heiligabend deklassierte Barca den Titelverteidiger aus Madrid im Bernaeu mit 3:0. Lionel Messi (15 Tore, sieben Vorlagen) und Luis Suarez (10 Tore) schraubten dabei ihr Torkonto weiter nach oben.

Wenn man jetzt noch bedenkt, dass neben Neuzugang Philippe Coutinho auch noch der im Sommer verpflichtete Ousmane Dembélé wie ein weiterer Transfer wirkt, dann sollte der Konkurrenz wirklich Angst und Bange werden.

(Photo by PAU BARRENA/AFP/Getty Images)

 

UD Levante

Für eine Truppe auf Platz 16 verliert Levante eigentlich gar nicht so häufig. Lediglich fünf Niederlagen hat die Mannschaft von Juan Muniz kassiert. Zum Vergleich: Der Fünfplatzierte FC Sevilla hat schon sieben Mal verloren.

Das Problem ist auf der Siegesseite: Nur drei Mal konnte dort ein weiterer Strich gemacht werden. Dafür sammelte man schon neun Remis, was natürlich Ligaspitze ist. Der letzte Sieg liegt auch bereits ein wenig zurück, damals gewann Levante Mitte November in Las Palmas. Seitdem kassierte das Team unter anderem böse Pleiten (0:5 bei Atletico) oder erkämpfte sich achtbare Ergebnisse (0:0 in Sevilla).

Nach oben wie auch nach unten ist für den Verein aus dem Großraum Valencia noch einiges möglich: Der erste Abstiegsplatz wird momentan von Deportivo Alaves mit nur drei Punkten Rückstand (15) besetzt. Auf der anderen Seite ist der erste Platz nach den Europa Pokal-Plätzen auf noch in mittelbarer Nähe – zurzeit liegt Betis Sevilla (24) auf dem achten Platz.

Das aktuell dicht gestaffelte Mittelfeld wird sich noch ausdehnen, daher muss Levante nun beginnen mehr Spiele auch zu gewinnen. Jose Luis Morales und Enis Bardhi sind mit vier Treffern die bisher besten Torschützen.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

 

Prognose

Es wäre natürlich praktisch, wenn Levante gleich im ersten Spiel des neuen Jahres einen der dringend benötigten Dreier einfahren wird. Nur wird das höchstwahrscheinlich nicht im Camp Nou passieren. Barca wird einen deutlichen Sieg feiern.

 

Mögliche Aufstellungen

FC Barcelona: ter Stegen – Roberto, Pique, Vermaelen, Alba – Paulinho, Rakitic, Gomes, Iniesta – Messi, Suarez

UD Levante: Oier – Coke, Cabaco, Postigo, Luna – Jason, Lerma, Lukic, Nano, Morales – Boateng

Beitrag teilen

Marius Merck

Chefredakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.