La Liga Vorschau: Kriselnde Madrilenen empfangen Villarreal

Am heutigen Samstag empfängt der spanische Meister das “Gelbe U-Boot” (16:15 Uhr, DAZN). Die Königlichen müssen – mal wieder – eine kleine Krise bewältigen, doch auch Villarreal hat nicht das volle Selbstvertrauen auf ihren Schultern, flogen unter der Woche im Pokal raus.

 

Real Madrid

Diese Saison ist für die Anhänger und Spieler der Madrilenen wahrlich kein Vergnügen. Immer wieder Ausrutscher, Punktverluste und der große Abstand zum Rivalen Barcelona. So gut das Jahr 2017 in Sachen Trophäen auch war, so schnell muss man sich auf das hier und jetzt konzentrieren, um zumindest die direkte Qualifikation zur Champions League schnellstmöglich zu sichern. Die Vertragsverlängerung von Zinedine Zidane könnte die Mannschaft gegebenenfalls noch einmal aufrütteln und den Verantwortlichen beweisen, dass der Franzose der Richtige Mann an der Seitenlinie ist. Dafür wird nichts anderes als ein Heimsieg gegen Villarreal erwartet.

Zidane muss verletzungsbedingt auf Sergio Ramos und Karim Benzema verzichten, dafür werden heute voraussichtlich Nacho und Bale in die Startelf rücken. Gelingt, nach zwei Unentschieden in Folge, der erste Befreiungsschlag 2018?

(Photo by Octavio Passos/Getty Images)

Villarreal

Das “gelbe U-Boot” spielt soweit eine wirklich gute Runde. Man befindet sich aktuell auf Platz Sechs in der Tabelle und hat bei 28 Punkten ein Torverhältnis von 25:21 vorzuweisen. Gelingt heute sogar ein Sieg würde man nur noch einen Punkt hinter dem Meister aus Madrid liegen. Genug Ansporn sollte also vorhanden sein. Dieser wird auch dringend benötigt um sich etwas Selbstvertrauen wiederzuholen, immerhin schied man unter der Woche, trotz Heimsieg, im Pokal gegen Leganes aus. Kann nun in Madrid Wiedergutmachung betrieben werden?

Javier Calleja hat eine lange Liste von Ausfällen zu verzeichnen. So werden Andres Fernandez, Bruno Roberto Soriano, Ruben Semedo und Nicola Sansone verletzungsbedingt ausfallen, Victor Ruiz ist gesperrt. Zudem wird Cedric Bakambu wohl kaum zur Verfügung stehen, da er einen Wechsel gen China finalisieren möchte. Ob diese Ausfälle quantitativ zu ersetzen sind, bleibt vorerst abzuwarten.

(Photo credit should read MILAN KAMMERMAYER/AFP/Getty Images)

Prognose

Real Madrid steht gehörig unter Druck. Die aktuelle Formkrise und der große Rückstand auf Barcelona lassen den Meister und Champions League Sieger aktuell nicht gut dastehen. Die Meisterschaft wird kaum noch zu erreichen sein, doch es könnte noch schlimmer kommen, da man aktuell nur auf Platz Vier steht. Das Ziel dürfte nun also sein, sich einen direkten Qualifikationsplatz zur Champions League zu sichern. Anfangen sollte man damit heute, als Favorit, gegen Villarreal.

 

Mögliche Aufstellungen

Real Madrid: Navas – Carvajal, Varane, Nacho, Marcelo – Modric, Casemiro, Kroos, Isco – Bale, Ronaldo

Villarreal: Asenjo – Gaspar, Gonzalez, Ruiz, Costa – Hernandez, Castillejo, Fornals, Trigueros – Unai, Bacca

Beitrag teilen

Steffen Gronwald

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.