| Der Spieltag Spanien Vorschauen

La Liga Vorschau | Real Madrid gegen Celta Vigo auf Wiedergutmachung aus

12. Mai 2018
Nico Scheck

author:

La Liga Vorschau | Real Madrid gegen Celta Vigo auf Wiedergutmachung aus

Wiedergutmachung ist angesagt: Die bittere wie unnötige 2:3-Niederlage beim FC Sevilla am letzten Spieltag hat bei Real Madrid für Ernüchterung gesorgt. Nun soll am Samstag (20:45, live bei DAZN) im Heimspiel gegen Celta Vigo wieder ein Sieg her. Doch der Gegner hat sich schon im Hinspiel als unangenehm herausgestellt.

 

Real Madrid

Nichts war es mit der Aufholjagd auf Atletico. Durch die 2:3-Schlappe beim FC Sevilla am Mittwoch verpasste Real Madrid die Chance, punktemäßig mit dem Stadtrivalen gleichzuziehen. Nun sind die Königlichen in den verbleibenden beiden letzten Partien in La Liga auf einen Ausrutscher der “Rojiblancos” angewiesen, um doch noch den zweiten Rang zu erklimmen. Viel wichtiger als das Übertrumpfen des Stadtrivalen dürfte allerdings das letzte Spiel in dieser Saison sein. Schließlich stehen die Madrilenen zum dritten Mal in Folge im Champions-League-Finale und könnten den Titel-Hattrick in der Königsklasse perfekt machen. Diesem Ziel wurde eigentlich schon die ganze Saison lang alles andere untergeordnet, samt der Liga und dem nationalen Pokal. Umso wichtiger ist es jetzt, dass Ramos und Co. dieses Ziel auch erreichen, um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen.

Trainer Zinédine Zidane wird sich dementsprechend in den letzten beiden Ligaspielen genau überlegen, wer wann wie lange spielt und wer geschont wird. Gegen Sevilla spielte setzte der französische Coach bis auf Kapitän Sergio Ramos, Casemiro und Karim Benzema auf eine komplette B-Mannschaft. Auch gegen Celta Vigo dürfte der eine oder andere Stammspieler von Real nicht im Spielberichtsbogen auftauchen. Cristiano Ronaldo und Daniel Carvajal fallen vorerst noch verletzt aus, auch ein Einsatz von Isco kommt zu früh. Wieder mitwirken hingegen kann Gareth Bale, der gegen Sevilla eine Gelbsperre absitzen musste. Auch Toni Kroos und Luka Modric dürften wieder in die Mannschaft zurückkehren, denn ganz herschenken möchte der Champions-League-Finalist die vorletzte Partie dieser Saison in La Liga natürlich nicht.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

 

Celta Vigo

Ähnlich wie beim Gegner aus Madrid geht es auch für Vigo sportlich nicht mehr um viel. Mit 46 Zählern liegen die “Celtinas” auf Rang 12 in der Tabelle und haben bei über zehn Punkten Rückstand auf Platz sechs keine Chance mehr auf das europäische Geschäft. Daher kann das Team von Trainer Juan Carlos Unzué gegen Real befreit aufspielen. Schon im Hinspiel im heimischen Balaidos Anfang des Jahres konnte Vigo die Königlichen beim 2:2 ordentlich ärgern. Während Real gedanklich schon beim Champions-League-Finale sein dürfte, liegt bei den Galiziern der Fokus voll und ganz auf den letzten beiden Ligaspielen. Am letzten Spieltag musste man sich zu Hause mit einem 1:1 gegen Deportivo La Coruna begnügen. Es war das sechste Spiel in Folge ohne einen Dreier für Vigo. Dieser liegt schon knapp einen Monat zurück. Der Gegner: Der Real-Bezwinger FC Sevilla.

Schwer wiegt allerdings die Verletzung von Top-Stürmer Iago Aspas (20 Tore in 32 Spielen). Der Spanier fehlt den “kleinen Kelten” aufgrund einer Oberschenkelverletzung schon seit drei Partien und auch gegen Real ist ein Einsatz mehr als fraglich. Zudem muss Unzué möglicherweise auch auf Innenverteidiger Facundo Roncaglia verzichten. Der 31-jährige musste zuletzt wegen einer Schulterverletzung passen, kam gegen La Coruna aber kurz vor Schluss noch ins Spiel.

(Photo by Octavio Passos/Getty Images)

 

Prognose

Real Madrid möchte die Niederlage am Mittwoch schnellstmöglich vergessen machen, ein Sieg gegen Vigo ist also Pflicht. Ob Zidane wieder mit einer halben B-Elf spielen lässt oder zumindest die Mittelfeldachse Kroos-Modric-Casemiro auf den Rasen schickt, bleibt abzuwarten. In jedem Fall wäre ein erneuter Punktverlust eine große Überraschung, gegen die Celta Vigo aber sicherlich nichts einzuwenden hätte.

 

Mögliche Aufstellungen

Real Madrid: Navas – Achraf, Varane, Sergio Ramos, Theo – Kroos, Casemiro, Modric – Bale, Benzema, Asensio

Celta Vigo: Álvarez – Mallo, Gómez, Fontas, Castro – Lobotka, Sánchez – Wass, Mendéz, Sisto – Gómez

Nico Scheck

Redakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.