Lacazette deutet erneut Abschied an

Alexandre Lacazette von Olympique Lyon ist bei den europäischen Topteams heiß umworben. Kein Wunder, denn der französische Stürmer ist brandgefährlich und hat seine Klasse während der letzten Jahre nachhaltig unter Beweis gestellt. Nun gibt es neue Aussagen von ihm, die einen Wechsel immer wahrscheinlicher machen. 

Gegenüber der französischen Zeitung “L’Equipe” sagte der 25-jährige: “Ich will etwas anderes erkunden. Mich selbst unter Druck setzen und das nächste Level erreichen.” Klar scheint auch, dass der Stürmer in der kommenden Saison in der Champions League auflaufen will. Ein Ziel, das Lyon in der Ligue 1 verfehlt hat.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Topquote, zahlreiche Interessenten

Lacazette erzielte in der laufenden Saison 35 Treffer in 40 Pflichtspielen. Seine Qualitäten sind vielseitig. Der technisch versierte und antrittsschnelle Angreifer kann beidfüßig erfolgreich sein und verfügt über einen guten Torriecher. Der 25-jährige kommt aus der Jugend von Lyon, spielt seit knapp 8 Jahren im Profiteam und würde eine extrem hohe Ablösesumme generieren.

Der Vertrag von Lacazette läuft noch bis 2019, dementsprechend müssten potenzielle Interessenten wohl mindestens 45-50 Millionen Euro hinlegen, um den Stürmer zu verpflichten. Zuletzt äußerte sich der französische Nationalspieler sehr positiv über Atletico Madrid, bei denen wohl ein Platz im Angriff frei wird. Auch Arsenal, Liverpool und Dortmund galten zuletzt als mögliche Ziele.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.