| Der Spieltag Frankreich Vorschauen

Ligue 1 Vorschau | PSG empfängt Marseille zum Spitzenspiel

17. März 2019

Ligue 1 Vorschau | PSG empfängt Marseille zum Spitzenspiel

Zum Abschluss des 29. Spieltags empfängt PSG Olympique Marseille zum Topspiel. Verlieren die Pariser zum ersten Mal im Prinzenpark Punkte oder sehen wir einen Favoritensieg?

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

PSG

Spiel Zwei für Paris nach dem Champions League Albtraum. Die erste Partie nach der schmerzhaften Niederlage gegen Manchester United konnte man souverän mit 4:0 bei Dijon für sich entscheiden. Damit steht man nun mit 16 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und hat zwei Partien weniger, als “Verfolger” Lille. Das Torverhältnis der Pariser liegt derzeit bei 83:15. Gerade im heimischen Prinzenpark zeigt man sich bislang gnadenlos. Alle 14 Heimspiele hat man in dieser Saison gewonnen, dabei 50 Tore erzielt und nur magere fünf Gegentreffer erzielt. Eine Bilanz, die jedem Gegner das fürchten lehren sollte.

Dennoch hat man in der Champions League ausgerechnet im Parc des Princes das entscheidende Duell mit Manchester United verloren. Gegen eine gute Defensive wusste man zwar Chancen zu kreieren, doch genutzt wurden die Möglichkeiten nicht. Hinzu kamen haarsträubende Fehler in der Defensive, die knallhart bestraft wurden. Dupliziert sich solch ein Auftritt heute erneut, droht auch gegen Olympique Marseille eine Niederlage.

Der direkte Vergleich der jüngeren Vergangenheit mit Marseille kann sich auf seiten der Hauptstädter sehen lassen. Zuletzt verlor man Ende November 2011 gegen den heutigen Gegner, die letzte Niederlage in Paris gegen Marseille liegt sogar noch eineinhalb Jahre weiter zurück. Wird dieser Trend heute fortgesetzt?

Thomas Tuchel wird heute auf Neymar, N’Soki und vermutlich auch Julian Draxler verzichten müssen. Alle drei sind von Verletzungen geplagt.

(Photo by FRANCK FIFE / AFP)

Olympique Marseille

Olympique Marseille liegt derzeit auf dem vierten Tabellenplatz in der Ligue 1, hat 47 Punkte auf dem Konto und ein Torverhältnis von 44:35. Bei drei Punkten Rückstand auf Lyon, die den Platz zur CL-Qualifikation belegen, hofft man auf Patzer der Lyonnais und schielt mit einem Auge auf die Königsklasse. Doch dazu müssen erstmal die eigenen Hausaufgaben erledigt werden.

Diese Hausaufgaben wurden zuletzt souverän gemeistert, immerhin hat man fünf der letzten sechs Spiele gewonnen, dazu kommt ein Remis. Dennoch gibt es gravierenden Nachholbedarf seitens Marseille. Auf fremdem Grün läuft es für OM längst nicht so gut, wie vor den eigenen Fans. Gerade einmal 17 Zähler konnte man aus 14 Partien in der Fremde holen, man hat auswärts mehr Spiele verloren, als gewonnen. Das sind Werte, mit denen der Einzug in die Champions League nur sehr schwer gelingen kann, hierbei muss sich Marseille dringend steigern. Doch die heutige Aufgabe wird dabei alles andere als ein Selbstläufer. Schafft man es dennoch, PSG die ersten Punkte im Prinzenpark abzuluchsen?

Trainer Rudi Garcia hat keine Verletzungssorgen und kann aus dem Vollen schöpfen.

(Photo by CHRISTOPHE SIMON / AFP)

Prognose

PSG geht heute als klarer Favorit in die Begegnung. Das CL-Trauma schient direkt überwunden, das 4:0 bei Dijon war eine bemerkenswert souveräne Antwort auf die Kritik, die man sich – durchaus zurecht – gefallen lassen musste. Mit OM kommt heute natürlich noch ein anderes Kaliber zu besuch, dennoch sollte Paris diese Partie im Normalfall bestimmen und letztlich auch gewinnen…

Mögliche Aufstellung

PSG: Areola – Meunier (Alves), Kimpembe, Marquinhos (Thiago Silva), Bernat (Kurzawa) – Verratti, Paredes – Mbappé, Di Maria, Choupo Moting – Cavani

Olympique Marseille: Mandanda – Sarr, Kamara, Caleta-Car, Sakai – Thauvin, Lopez, Sanson (Strootman), Ocampos (Payet) – Germain, Balotelli

(Photo by FRANCK FIFE / AFP)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.