| News Deutschland

Modeste-Wende: Doch wieder China!

12. Juli 2017
Manuel Behlert

author:

Modeste-Wende: Doch wieder China!

Die gefühlt 39. Wende in der Transfersaga rund um Anthony Modeste könnte nun eine endgültige sein. Nachdem der Wechsel nach China zweimal zu scheitern drohte, scheint jetzt doch alles klar zu sein. Das meldet zumindest der “Express”. Demnach wechselt der Torjäger nun doch zu Tianjin Quanjian. Der chinesische Verein habe die Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro bereits an den Effzeh überwiesen. 

Dennoch ist nun Eile geboten! Die Verträge müssen zeitnah unterschrieben und der Deal finalisiert werden, denn am 14. Juli schließt das Sommertransferfenster in China, danach könnte Modeste nicht mehr nach Fernost wechseln.

Neue Verhandlungsrunde

Zuletzt nahm die Thematik nahezu dramatische Ausmaße an, als Modeste den 1. FC Köln verklagte, nachdem dieser ihn vom Trainingslager ausgeschlossen hat, um “über seine Zukunft nachzudenken.” Beim “Effzeh” schaut man diesem Termin nun gelassen entgegen. Der “Express” berichtet weiterhin, dass es am heutigen Mittwoch eine neue Verhandlungsrunde am Geißbockheim gegeben habe – mit einer endgültigen Einigung.

(Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Bestätigen wollte das Jörg Schmadtke nicht. Nach den vielen unterschiedlichen Wasserstandsmeldungen wohl auch zurecht. “Ich möchte das nicht kommentieren, der Fall hat so viele Drehungen und  Wendungen genommen – da möchte ich keinen Zwischenstand abgeben”, teilte Schmadtke mit.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.