| News Deutschland Frankreich Italien Spanien

Napoli | Blick auf Meunier & Vrsaljko?

4. Juli 2018
Marius Merck

author:

Napoli | Blick auf Meunier & Vrsaljko?

Carlo Ancelotti wird beim SSC Neapel einige Änderungen im Kader vorzunehmen. Anscheinend möchte der ehemalige Trainer des FC Bayern vor allem einen neuen rechten Verteidiger verpflichten. Dabei sollen zwei WM-Stars in den Fokus gerückt sein.

 

Meunier wohl realistischer

Nach dem gescheiterten Deal für Stephan Lainer (RB Leipzig) hat der italienische Vizemeister angeblich zwei neue Kandidaten auserkoren. Dies will der italienische Journalist Gianluca Di Marzio erfahren haben. Die neuen Ziele scheinen im Vergleich zu dem Leipziger ein wenig teurer zu sein.

Demnach richtet Napoli den Blick nun auf zwei Spieler, welche zurzeit in Russland bei der Endrunde brillieren. Thomas Meunier (BEL/Paris St. Germain) und Sime Vrsaljko (CRO/Atletico Madrid) gelten als mögliche Alternativen zu Laimer. Der Belgier hatte im Achtelfinale gegen Japan vor zwei Tagen den Last-Minute-Siegtreffer durch Nacer Chadli herrlich vorbereitet und spielt auch sonst ansehnlich bei dem Geheim-Favoriten. Der 26-Jährige steht in Paris nur noch bis 2020 unter Vertrag, zu einem nachhaltigen Stammspieler konnte er sich in seinen zwei Jahren dort noch nie entwickeln. Allerdings ist hier noch unklar, wie der neue Trainer Thomas Tuchel mit ihm plant.

Vrsaljko spielt ebenfalls ein starkes Turnier und steht mit den Kroaten auch unter den Letzten Acht. Im vergangenen Jahr hat der Kroate bei den “Rojiblancos” nach und nach Vereinslegende Juanfran verdrängt und eigentlich nur wegen Verletzungen pausieren müssen. Diese Entwicklung wird sich wohl auch in der kommenden Saison in dieser Form fortsetzen. Zudem steht der 26-Jährige sogar noch bis 2022 bei Atleti unter Vertrag. Daher dürfte Meunier aktuell als die realistischere Variante erscheinen.

(Photo by JUAN BARRETO/AFP/Getty Images)

 

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.