| News Italien Rest der Welt

Neapel auf Torhütersuche: Letztes Angebot für Ochoa, noch keines für Mignolet

15. August 2018
Manuel Behlert

author:

Neapel auf Torhütersuche: Letztes Angebot für Ochoa, noch keines für Mignolet

Weil sich Neuzugang Alex Meret eine Verletzung zugezogen hat, damit lange ausfällt und Ersatztorhüter Karnezis bisher zumindest nicht vollends überzeugte, sucht man beim SSC Neapel seit geraumer Zeit noch nach einem Torhüter. Eine kurzfristige Lösung ist anvisiert, mehrere Kandidaten stehen auf der Liste, darunter Arsenal-Torhüter Ospina, den es aber wohl eher zu Besiktas zieht. 

 

Ochoa günstige Lösung

Wie “Het Laatste Nieuws”-Reporter Kristof Terreur berichtet unternimmt der SSC Neapel noch einen letzten Versuch bei Guillermo Ochoa. Der Mexikaner steht bei Standard Lüttich unter Vertrag und soll ausgeliehen werden, bisher wurden die Angebote der Italiener aber abgelehnt. Der Vorteil einer Ochoa-Verpflichtung gegenüber dem anderen Kandidaten, Simon Mignolet, ist, dass er in Kombination aus Leihgebühr und Gehalt deutlich günstiger wäre.

Mignolet soll übereinstimmenden Medienberichten zufolge ein Alternativkandidat sein. Dessen Berater bestätigte aber zuletzt, dass man noch auf ein konkretes Angebot wartet. Das könnte dann erfolgen, wenn der SSC Neapel beim Werben um Ochoa kein Erfolg hat.

 (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.