Neuer Stoke-Trainer? Espanyol fordert Ablösesumme für Flores

Auch wenn Quique Sanchez Flores bei Espanyol Barcelona in dieser Saison nicht ganz unumstritten ist und aufgrund der Platzierung (14. Rang in La Liga) die Entwicklung ein wenig zu stagnieren scheint, haben die Katalanen kein Interesse, ihren Trainer ohne weiteres mitten in der Saison nach England ziehen zu lassen. Gestern berichteten englische Medien, dass Flores bei Stoke City ganz oben auf der Liste steht um den entlassenen Mark Hughes zu ersetzen. 

Demnach soll Stoke dem 52-jährigen gestern ein Ultimatum gestellt haben und auf eine schnelle Entscheidung drängen. Flores dürfte durchaus Interesse haben, denn ihm wird ein langfristiger Vertrag geboten, zudem bekommt er beachtliche finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt.

(Photo by David Ramos/Getty Images)

Ablösesumme 4 Millionen Euro

Wie die “Mundo Deportivo” heute berichtet, fordert Espanyol Barcelona eine Ablösesumme in Höhe von 4 Millionen Euro für ihren Trainer. Durch diesen Bonus dürfte sich die Suche nach einem Nachfolger für Espanyol durchaus leichter gestalten. Derzeit ist aber nicht davon auszugehen, dass vor dem Spiel am Wochenende etwas passiert. Dem Vernehmen nach ist Martin O’Neill die Alternative für Stoke City, aber Flores ist definitiv die erste Wahl.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.