| News Deutschland Frankreich Rest der Welt Spanien

Offensivtalent Rodrygo | Santos-Präsident bringt FC Bayern & BVB ins Spiel

12. Juni 2018
Chris McCarthy

author:

Offensivtalent Rodrygo | Santos-Präsident bringt FC Bayern & BVB ins Spiel

Der 17-Jährige Rodrygo vom FC Santos steht schon seit einiger Zeit im Visier von Real Madrid und dem FC Barcelona. Nun bringt sein Klub-Präsident auch noch den FC Bayern und Borussia Dortmund ins Spiel.

 

Interesse aus der Bundesliga?

In der laufenden Saison hat Rodrygo (17) in 9 Spielen für den FC Santos 5 Tore erzielt und zwei weitere vorbereitet. Top-Klubs wie Real Madrid oder der FC Barcelona dürften das Offensiv-Talent allerdings schon länger auf dem Zettel haben. Spanischen Medienberichten zufolge, hatten die Königlichen zuletzt 45 Millionen Euro geboten und damit die Pole-Position im Rennen um Rodrygo ergattert. Doch nun bringt der Präsident des brasilianischen Klubs, José Carlos Peres, weitere Teams, darunter zwei Bundesligisten, ins Spiel.

Gegenüber ESPN erklärte Peres:

„Es liegen Angebote auf dem Tisch, die wir uns alles angeschaut haben. Wir können nicht über die Höhe sprechen, aber das Management hat entschieden, dass wir nur verkaufen, wenn die Klausel aktiviert wird und wir nicht reagieren können. Dazu raten wir den interessierten Vereinen. Real Madrid, Barcelona, Borussia Dortmund, Paris Saint-Germain, Bayern… Es gibt viele.” [ESPN via Transfermarkt.de]

Ob und wie konkret die genannten Teams tatsächlich an Rodrygo interessiert sind, bleibt abzuwarten. Nicht auszuschließen, dass der Vereinspräsident hier ein Wettbieten, bzw. die Zahlung der Ausstiegsklausel (ca. 50 Millionen Euro) erzwingen möchte. Real Madrid ist, Stand heute, das wahrscheinlichste Ziel des Juniorennationalspielers.

(Photo NELSON ALMEIDA/AFP/Getty Images)

Chris McCarthy

Chefredakteur   Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.