| News Deutschland England

“Passiert zu wenig” – Gündogan-Kritik an der Bundesliga

12. Februar 2018

author:

“Passiert zu wenig” – Gündogan-Kritik an der Bundesliga

Ilkay Gündogan (27) wagte den Schritt von der Bundesliga in die Premier League. Natürlich verfolgt der Ex-Dortmunder die Spiele in Deutschland weiterhin, in einem Interview mit dem “Blick” kritisiert der Mittelfeldspieler aber das Niveau in der Bundesliga und den Ansatz der meisten Mannschaften.  

In der Bundesliga passiert mir zu wenig in den Spielen”, antwortete Gündogan auf die Frage, warum die Premier League der höchsten deutschen Spielklasse überlegen sei: “Die meisten Mannschaften sind auf Sicherheit aus und darauf, Fehler zu vermeiden, statt zu agieren.”

(Photo by GEOFF CADDICK/AFP/Getty Images)

Viel Lob für Guardiola

Außerdem spricht Gündogan die Bayern-Dominanz an. “Bayern ist einfach Bayern München, der Klub steht schon seit Jahr­zehnten für hohe Qualität. Es wird schwierig, dass ein Klub in den nächsten Jahren den FC Bayern überholen kann”, so der 27-jährige, der voll des Lobes für seinen derzeitigen Trainer Pep Guardiola ist. “Guardiola hat eine klare Spielphilosophie und ist immer in der Lage, an den richtigen Schrau­ben zu drehen. Er lässt immer attrak­­tiven Fussball spielen. Schon als ich noch bei Dortmund und er bei Bayern war, habe ich das bewundert.” Zurzeit ist Gündogan mit Manchester City auf Titelkurs in der Premier League, zudem steigen die “Citizens” bereits morgen in die Königsklasse ein.

Redakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.