| News England

Pochettino: “Morata hatte keine Lust auf Kane”

2. August 2017
Marius Merck

author:

Pochettino: “Morata hatte keine Lust auf Kane”

Seit einigen Tagen steht Alvao Morata in London bei Chelsea unter Vertrag. Wie Spurs-Coach Mauricio Pochettino verraten hat, hätte Morata vor zwei Jahren auch beim einem anderen Klub aus London landen können.

 

“Wozu braucht ihr mich, wenn ihr Kane habt?”

Im Sommer 2015 versuchte der damalige Neu-Coach von Tottenham die Mannschaft mit einem Stürmer zu verstärken. Einer der Kandidaten war auch Morata, zu der Zeit noch bei Juventus Turin unter Vertrag.

Wie Pochettino jetzt im Gespräch mit der “Times” verriet, lehnte der Spanier einen Wechsel zu den Spurs ab, weil er sich nicht dem Konkurrenzkampf mit Harry Kane stellen wollte:

“Er sagte zu mir: Wozu braucht ihr mich, wenn ihr Harry Kane habt?”

Nach Meinung des Trainers ist es generell schwer, Spieler zu verpflichten, welche auch tatsächlich den Kader verstärken, es aber in Kauf nehmen mal auf der Bank zu sitzen: “Sie fragen mich: Für was brauchst du mich, Coach? Um auf der Bank zu sitzen? Weil ich kann nicht mit Harry Kane oder Hugo Lloris konkurrieren.”

Pochettino fürchtet, dass der dünne Kader der Spurs zu fehlender Motivation bei einigen Leistungsträgern führen könnte. Gerade Christian Eriksen oder Delle Alli haben auf ihren Positionen wenig Konkurrenz. Tottenham hat im laufenden Sommer noch keinen Spieler verpflichtet.

Morata hingegen wird voraussichtlich als gesetzter Stürmer bei Chelsea in die aktuelle Saison gehen. Sein Trainer Antonio Conte hätte aber in einem anderen Szenario einen anderen Angreifer bevorzugt. Auf die Frage, wen er verpflichten würde, wenn er sich einen Stürmer aussuchen könnte, antwortet Conte:

“Harry Kane. Er ist der kompletteste Stürmer.”

Dem Vergleich kann sich Morata auch bei einem anderen Klub somit nicht völlig entziehen.

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

 

 

Marius Merck

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.