England Vorschauen

Premier League Vorschau | Brighton vs Liverpool

12. Januar 2019
Julius Eid

author:

Premier League Vorschau | Brighton vs Liverpool

Lange war Liverpool das einzig ungeschlagene Team der Liga. Das ist jetzt vorbei. In die Spur finden müssen die Reds jetzt im Amex Stadium von Brighton.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Brighton

Schon im letzten Jahr konnten die Seagulls unter Chris Hughton positiv überraschen. Etwas, was in dieser Saison bis jetzt nur in Teilen gelang. Immer wieder musste Brighton kleine Serien von sieglosen Spielen hinnehmen und wirkte generell nicht mehr ganz so frisch und überzeugend wie im letzten Jahr. Doch das Primärziel Klassenerhalt ist mehr als realistisch, mittlerweile zehn Punkte trennen das Team von der gefährlichen Tabellenregion. Dies liegt hauptsächlich daran, dass man insgesamt schon 7 Siege mit einem Tor Unterschied einfahren konnte. Die Seagulls sind nervenstark.

Diese Nervenstärke und die gute Heimbilanz sind wohl die beiden Hauptargumente warum Brighton gegen den Tabellenführer eine kleine Sensation schaffen könnte. Pünktlich zum Topduell ist man seit 4 Spielen ungeschlagen und befindet sich in vielleicht der besten Phase der Saison bis jetzt. Doch ob das oftmals minimalistische Offensivspiel der Gastgeber der besten Verteidigung der Liga gefährlich werden kann bleibt abzuwarten. Es erwartet Hughton und sein Team eine schwere Aufgabe und ein harter Kampf um Punkte.

(Photo by Bryn Lennon/Getty Images)

Liverpool

Bis in den Januar hinein glänzte für die Reds alles verheißungsvoll. Eine Runde weiter in der Champions League, ungeschlagen in der Liga, Tabellenführer mit 7 Punkten Vorsprung auf City. Doch mit dem neuen Jahr kam der Druck. Die Niederlage gegen City war ein erster Rückschlag, das Ausscheiden aus dem FA Cup gegen die Wolves hat die Stimmung wahrscheinlich nicht verbessert. Jürgen Klopp muss sein Team nun davor bewahren in einen Abwärtstrend zu geraten. Das gewonnene Selbstvertrauen und die damit verbundene Souveränität der Hinrunde sind unabdingbar im Rennen um den Titel.

Brighton ist also im besten Fall ein passender Aufbaugegner, im schlimmsten Fall aber der Fehltritt der alles bisher Erreichte ins Wanken bringt. Klopp ist alleine aufgrund dieser Vorzeichen gut beraten auf seine beste Elf zu setzen und dürfte großes Interesse daran haben hier nicht nur drei Punkte mitzunehmen, sondern auch ein Statement zu setzen. Da unter der Woche im Pokal zahlreich rotiert wurde, kann Klopp auf seine ausgeruhte und zurecht gefürchtete Angriffsreihe setzen. Ein Sturm wartet auf Brighton. Doch im anderen Teil des Spielfeldes hat Klopp große Probleme. Van Dijk ist wohl der einzige fitte Innenverteidiger den er aufbieten kann. Dieser könnte gemeinsam mit einem zurückgezogenen Fabinho verteidigen.

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Prognose

Liverpool geht als Favorit ins Spiel und hat etwas zu beweisen. Ein Sieg für Brighton wäre eine faustdicke Überraschung.

Die mögliche Aufstellungen

Brighton: Button; Montoya, Dunk, Duffy, Bong; March, Stephens, Gross, Propper, Locadia; Murray

Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold, Fabinho, Van Dijk, Robertson; Henderson, Wijnaldum; Shaqiri, Firmino, Mane; Salah

Julius Eid

Redakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.