Premier League Vorschau: Chelsea empfängt Stoke City

Kurz vor dem Jahreswechsel wird auch an der Stamford Bridge noch einmal Fußball gespielt, der Meister empfängt den Gast Stoke City (16:00 Uhr). Nach einem souveränen Sieg am Boxing Day möchte das Team von Antonio Conte nachlegen und das Meisterjahr mit einem Sieg abschließen.

Chelsea FC

Die Gastgeber treten heute mit reichlich Selbstvertrauen an. Nicht nur der souveräne Heimsieg am Boxing Day gegen den Aufsteiger aus Brighton macht(e) den “Blues” Freude, auch dank der Tatsache, dass man noch kein Premier League Heimspiel gegen Stoke City verloren hat, ließ sich die Vorbereitung auf die heutige Partie mit einem Lächeln im Gesicht absolvieren. Als Dritter in der Liga konnte man sich weiter an Manchester United heranpirschen, sodass man jetzt nur noch einen Punkt hinter den “Red Devils” liegt. Den Jahreswechsel möglicherweise als Tabellenzweiten zu verbringen, sollte dem Meister der vergangenen Saison als Extra-Motivation dienen können.

Nicht dabei sein wird weiterhin David Luiz, ansonsten sind alle Kaderspieler für einen Einsatz im letzten Spiel des Jahres bereit.

Stoke City

Stoke City kam am vergangenen Spieltag nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen Aufsteiger Huddersfield hinaus, zumindest konnte man aber einen zwischenzeitlichen Rückstand aufholen. Allerdings war in dieser Partie einiges mehr möglich, jedoch war die Chancenauswertung teilweise wirklich fahrlässig. Mehrmals schaffte man es nicht einmal den Ball aus kürzester Distanz ins Tor zu befördern. Dies darf man sich gegen den heutigen Gegner keinesfalls erlauben, da Chelsea so etwas gnadenlos bestraft.

Das zweitschlechteste Auswärtsteam muss heute auf Stephen Ireland, Erik Pieters, Glen Johnson, Bruno Martins Indi und Ryan Shawcross verzichten. Diese Anzahl an Ausfällen wird schwer ins Gewicht fallen, es bleibt abzuwarten inwiefern die Verletzten zu ersetzen sind.

Prognose

Fast alles spricht heute für die Gastgeber. Heimstark und wieder in Form, zu Hause gegen Stoke ungeschlagen und dazu ist die Mannschaft von Mark Hughes nicht dafür bekannt auswärts groß zu punkten. Dennoch wird man seitens Chelsea achtsam agieren müssen und höchst konzentriert spielen, da gerade solche Ausgangslagen in der Vergangenheit immer mal wieder negativ ausgingen.

Mögliche Aufstellungen

Chelsea FC: Courtois – Azpilicueta, Cahill, Christensen – Zappacosta, Kante, Bakayoko, Alonso – Pedro, Morata, Hazard

Stoke City: Butland – Edwards, Cameron, Wimmer – Diouf, Fletcher, Allen, Sobhi – Choupo-Moting, Shaqiri, Afellay

Beitrag teilen

Steffen Gronwald

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.