| Der Spieltag England Vorschauen

Premier League Vorschau | Chelsea vs Crystal Palace – Rehabilitation im Derby?

10. März 2018
Marius Merck

author:

Premier League Vorschau | Chelsea vs Crystal Palace – Rehabilitation im Derby?

Am Samstag steht eines der zahlreichen London-Derbys in der Premier League auf dem Programm: Chelsea empfängt um 18:30 Crystal Palace an der heimischen Stamford Bridge.

 

Chelsea

Beim amtierenden englischen Meister ist aktuell der Wurm drin: Vier der letzten fünf Ligaspiele gingen verloren, zudem machen Gerüchte über atmosphärische Störungen zwischen Trainer Antonio Conte und einigen Spielern die Runde. Vor allem Superstar Eden Hazard soll mit der Arbeitsweise seines Coaches höchst unzufrieden sein. Auch Torhüter Thibaut Courtois dachte schon mehrmals öffentlich über einen Abgang aus der englischen Hauptstadt nach.

Die “Blues” liegen zurzeit nur auf dem fünften Platz. Der Rückstand auf den Vierten Tottenham beträgt bereits fünf Punkte, im Rücken lauert Stadtrivale Arsenal mit acht Punkten Abstand. Es ist schwer vorstellbar, dass Hazard oder Courtois mit dem Argument Europa League zu einem längerfristigen Verbleib bewogen werden können. Die Zukunft des Coaches in London hängt maßgeblich von den Ergebnissen in den nächsten Wochen ab, bei einem Verpassen der Königsklasse dürfte es zu einem größeren Umbruch bei Chelsea kommen.

Aufgrund der prekären Lage dürfte Conte heute seine (fast) stärkste Elf aufbieten, obwohl man in der kommenden Woche zum Rückspiel nach Barcelona in der Champions League muss (Hinspiel 1:1). Der Kader ist nahezu komplett: Einzig Ross Barkley wird sicher ausfallen

(Photo ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images)

 

Crystal Palace

Nicht wenige Experten schauten verwundert, als die “Eagles” am 30. September “Altmeister” Roy Hodgson als neuen Trainer präsentierten. Dabei ging es nicht um den Trainerwechsel selbst, Palace hatte die ersten sieben Spiele der Saison allesamt ohne eigenen Treffer (!) verloren, sondern eher um die Wahl des 70-Jährigen.

Doch Hodgson führt den Londoner Klub wieder an die restlichen Teams heran. Momentan steht der Verein zwar nur auf Platz 18, der Rückstand bis zum rettenden Ufer beträgt aber lediglich einen Punkt. Dass man zu diesem Zeitpunkt überhaupt wieder berechtigte Hoffnungen auf einen Verbleib in der Premier League hat, liegt gerade an dem Trainer: Bis Mitte Januar fuhr das Team sechs Siege und acht Remis bei lediglich drei Niederlagen ein und kämpfte sich so in der Tabelle zurück.

Seitdem ist aber ein wenig der Wurm drin: In den letzten sechs Spielen gab es keinen weiteren Dreier, dafür aber vier Niederlagen. Die Pleiten setzte es aber gegen Teams wie Arsenal, Tottenham oder Manchester United, welche Palace in Sachen Qualität bei weitem überlegen sind. Die Niederlagen gegen die Spurs und United waren zudem äußerst unglücklich, gegen beide Teams kassierte man den entscheidenden Gegentreffer erst in der Nachspielzeit. Die “Eagles” wissen um ihre Stärken und scheinen trotz der negativen Serie in jedem Aspekt für die kommenden Wochen gerüstet

(Photo by Bryn Lennon/Getty Images)

 

Prognose

Ob der Gastgeber heute wieder in die Spur findet? Gegen die mannschaftliche Geschlossenheit der Gäste dürfte dies kein Kinderspiel werden. Gerade die offensiven Ideen kamen bei Chelsea zuletzt zu kurz. Daher ist ein Remis heute gar nicht mal so unwahrscheinlich.

 

Mögliche Aufstellungen:

Chelsea: Courtois – Azpilicueta, Christensen, Rüdiger – Moses, Kanté, Fabregas, Alonso – Willian, Morata, Hazard

Crystal Palace: Hennessey – Wan-Bissaka, Fosu-Mensah, Tomkins, Van Aanholt – Townsend, Milivojevic, McArthur, Schlupp – Benteke, Sorloth

Marius Merck

Chefredakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.