Premier League Vorschau: Manchester City vs West Ham United

Zum Abschluss des 15. Spieltags der Premier League empfängt Spitzenreiter Manchester City die Gäste von West Ham United. Dabei ist das Ziel der “Citizens” ganz klar den Vorsprung auf den Stadtrivalen wieder auf acht Punkte zu vergrößern. Und schon vorne weg, es spricht sehr viel dafür…

 

Manchester City

In dieser Saison läuft es aktuell fantastisch für Manchester City. Noch ohne Niederlage führt man die Tabelle souverän an, hat erst ein einziges Spiel nicht gewinnen können. Der Angriff ist brutal, die 44 Tore aus 14 Spielen sprechen für sich. Mit Sterling, Agüero, Jesus und Sané hat man eine große Vielfalt an Waffen, die für einen Gegner kaum unter Kontrolle zu bringen sind. Und auch die Defensive der “Citizens” ist ligaweit mit die Beste. Doch daheim ist man etwas schwächer als in der Fremde, kassiert im Etihad Stadium mehr Gegentore als auf fremdem Platz. Dazu kommt, dass die einzige Punkteteilung auf heimischem Geläuf geschah. Doch ein solcher Ausrutscher dürfte gegen den Tabellen-Neunzehnten kaum vorstellbar sein.

Pep Guardiola muss heute lediglich auf die Langzeitverletzten John Stones und Benjamin Mendy verzichten, ansonsten kann er all seine Stärken auf den Platz bringen. Ob dies so auch geschehen wird, bleibt abzuwarten, in Angesicht der kommenden Champions League Woche ist eine Rotation in der Startelf nicht ausgeschlossen.

(Photo by Michael Steele/Getty Images)

West Ham United

Für West Ham läuft die Saison alles andere als gut. Man steht in der Tabelle ziemlich weit unten, als Tabellen-Vorletzter kämpft man schon jetzt dagegen an den Anschluss nicht zu verlieren. Doch auch mit Neu-Trainer David Moyes kommt der Klub nicht in Fahrt, aus den drei Spielen unter dem Schotten holte man lediglich einen Punkt und hatte dabei ein Torverhältnis von 1:7. Zwar gab es innerhalb der Saison einen achtungsvollen Erfolg gegen Tottenham im League Cup (noch unter Bilic), doch dieser brachte ebenfalls keinen Schwung. Und nun die Reise zum Spitzenreiter…

Ausfallen werden definitiv Jose Fonte und Doneil Henry, die Einsätze von Sam Byram und Javier Hernandez sind zumindest fragwürdig. Schafft es David Moyes seine Jungs derart zu pushen und einzustellen, dass der erste Auswärtssieg in dieser Saison und damit eine riesen Sensation gelingt? Es scheint doch sehr fragwürdig.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Prognose

Nicht nur auf dem Papier ist der klare Favorit hier Manchester City. Es gibt nur sehr wenig, was für West Ham United sprechen könnte, zu stark sind die “Citizens” über die ganze Saison hinweg, zu harmlos sind die Gäste in ihren Auftritten. Eine Punkteteilung wäre schon sehr überraschend, aber ebenso unwahrscheinlich. Es wird vielleicht nicht zwingend ein glanzvoller Sieg für Manchester City, aber dennoch ist ein Heimsieg das wohl wahrscheinlichste Ergebnis.

Mögliche Aufstellungen

Manchester City: Ederson – Walker, Kompany, Otamendi, Danilo – Fernandinho, De Bruyne, David Silva – Sterling, Agüero, Sané

West Ham United: Hart – Zabaleta, Reid, Rice, Ogbonna, Cresswell – Lanzini, Kouyate, Obiang, Masuaku – Ayew

 

Beitrag teilen

Steffen Gronwald

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.