| Der Spieltag England Vorschauen

Premier League Vorschau | Manchester United vs West Bromwich – Pflichtaufgabe gegen das Schlusslicht

15. April 2018
Marius Merck

author:

Premier League Vorschau | Manchester United vs West Bromwich – Pflichtaufgabe gegen das Schlusslicht

Die Rollen sind am Sonntag im Old Trafford eigentlich klar verteilt: Der Tabellenzweite Manchester United empfängt das Schlusslicht West Bromwich Albion um 17:00.

 

Manchester United

Die Saison ist für die “Red Devils” weitestgehend gelaufen, einzig der Kampf um Platz 2 gilt als das einzig verbliebene Ziel. In die gleiche Kerbe schlug Coach José Mourinho, stand doch seine Mannschaft über die gesamte Runde nie schlechter als auf dem zweiten Platz. Der Vorsprung auf den Dritten Liverpool beträgt lediglich einen Punkt, jedoch hat der Erzrivale auch zwei Spiele mehr absolviert. Nach dem enttäuschenden Aus in der Champions League besteht im FA Cup noch eine weitere Chance auf einen Titel, dort trifft man am kommenden Wochenende im Halbfinale auf Tottenham.

Am vergangenen Wochenende feierte das Team wohl den größten “Statement”-Sieg der Saison: Stadtrivale City wäre bei einem Dreier zuhause im Derby gegen United vorzeitig Meister geworden, zur Halbzeit führten die “Noisy Neighbours” bereits mit 2:0. Doch der englische Rekordmeister drehte direkt nach Pause auf und lag schon nach 70 Minuten mit 3:2 in Führung. Ein wenig Glück und viel David De Gea brachten den Sieg dann über die Ziellinie.

Matchwinner im Etihad war Paul Pogba mit einem Doppelpack. Der Franzose wurde in den letzten Wochen häufig kritisiert und sogar mit einem vorzeitigen Abgang in Verbindung gebracht. Grundsätzlich beginnen im Klub die Planungen für die kommende Runde anzulaufen: Spiele wie Marouane Fellaini, Daley Blind oder Luke Shaw dürften sich in ihren letzten Wochen als Mitglieder des Kaders befinden. Überraschenderweise könnte dazu nun auch Anthony Martial gehören, welcher nach übereinstimmenden Medienberichten zufolge einen neuen Vertrag (aktuell bis 2019) abgelehnt hat und mit einem Wechsel im Sommer liebäugeln soll.

(Photo by Dan Mullan/Getty Images)

 

West Bromwich

Das Ende der Saison kann für die “Baggies” gar nicht schnell genug kommen: Die Mannschaft liegt völlig abgeschlagen mit nur 21 Punkten auf dem letzten Platz in der Premier League. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt zwölf Punkte, selbst der Vorletzte Stoke City ist noch sechs Punkte entfernt.

Die sportliche Talfahrt bedeutete vor kurzem auch das Ende von Trainer Alan Pardew. Das Urgestein der englischen Liga hatte den Verein erst im vergangenen Spätjahr übernommen, doch konnte mit der Mannschaft keine Wende schaffen, ganz im Gegenteil: In der Rückrunde häuften sich zahlreiche Disziplinlosigkeiten, an deren Spitze natürlich der ominöse Taxi-Klau einiger Spieler während eines Trainingslagers in Barcelona steht. Nach Tony Pulis verschliss der Verein somit bereits den zweiten Übungsleiter in dieser desaströsen Saison.

Eigentliche Wortführer wie PL-Rekordspieler Gareth Barry oder Jonny Evans waren an der Aktion in Spanien beteiligt. Gerade der Routinier Barry fiel kurze Zeit später erneut negativ auf, als er einen Tag vor einem Pflichtspiel betrunken in einer Diskothek fotografiert wurde. Interimstrainer Darren Moore wird heute angeblich auf die beiden Genannten und zahlreiche weitere namhafte Spieler verzichten. Der Neuaufbau für die zweite Liga scheint bereits jetzt zu beginnen.

(Photo by ADRIAN DENNIS/AFP/Getty Images)

Prognose

Die Vizemeisterschaft ist mittlerweile ein erklärtes Ziel der “Red Devils”. Daher wird man sich gegen das Schlusslicht im Normalfall daheim keine Blöße geben. Alles andere als ein klarer Heimsieg wäre eine riesige Überraschung.

 

Mögliche Aufstellungen

Manchester United: De Gea – Valencia, Lindelof, Smalling, Young – Matic, Pogba – Mata, Alexis, Rashford – Lukaku

West Bromwich: Foster – Nyom, Dawson, Hegazi, Gibbs – Phillips, Livermore Brunt, McClean – Rondon, Rodriguez

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.