| Der Spieltag | News England Vorschauen

Premier League Vorschau | Plötzlich wieder im Titelrennen – Tottenham vs Leicester

10. Februar 2019
Damian Ozako

author:

Premier League Vorschau | Plötzlich wieder im Titelrennen – Tottenham vs Leicester

An der Spitze wird es wieder enger: Tottenham hat nur noch fünf Punkte Rückstand auf den FC Liverpool, der gerade ein wenig schwächelt. Die “Spurs” wollen nun oben dran bleiben und sich gegen Leicester City die nächsten drei Punkte sichern. Für die Gäste ist es die

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 14:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Tottenham Hotspur

Tottenham hat momentan zwar keine beeindruckende Form, aber im Gegensatz zu den “Reds” punkten sie derzeit beständig. Die letzten drei Spiele konnten sie allesamt gewinnen. Zwar waren die Gegner auch nicht sonderlich stark (Fulham, Watford und Newcastle), aber solche Spiele muss man gewinnen, wenn man im Titelkampf ein Wörtchen mitreden will.

Ohne die verletzten Harry Kane (25) und Dele Alli (22) fehlt den “Spurs” eindeutig Qualität im Spiel nach vorne. Gegen Newcastle musste sich die Pochettino-Elf lange gedulden und ließ etliche Chancen liegen. Zwischendurch hatte man sogar Glück, dass Newcastle nicht in Führung ging. Am Ende konnte sich Tottenham mal wieder auf Heung-Min Son (26) verlassen, der in der 83. Minute das Siegtor erzielte. Diesmal mit großzügiger Unterstützung vom “Magpies”-Keeper Martin Dubravka (30), der den Ball definitiv hätte halten müssen.

Da die Mannschaft unter der Woche ausnahmsweise mal kein Spiel zu absolvieren hatte, dürfte sie auch gut ausgeruht sein und mit der Topelf antreten. Das Spiel gegen Borussia Dortmund am Mittwoch dürfte noch keinen Einfluss auf die Startaufstellung nehmen.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images

Leicester City

Für Leicester City ist es jetzt das dritte Spiel hintereinander gegen ein Topteam. Vor eineinhalb Wochen gelang den “Foxes” eine Überraschung an der Anfield Road, als sie dem Tabellenführer einen großen Kampf lieferten und verdient einen Punkt entführten. Vergangenes Wochenende empfing die Mannschaft von Claude Puel das formstarke Manchester United im King Power Stadium. Es setzte eine verdiente 0:1-Niederlage.

Defensiv zeigten sie sich gegen United immer wieder anfällig und offensiv gelang kaum etwas. Aus dem Spiel heraus hatten sie keine Chance. Nur ab und zu konnten sie den Gästen nach Standardsituationen gefährlich werden. Doch David de Gea (28) blieb stets aufmerksam und war nicht zu überwinden.

Noch ist es ruhig im Umfeld, aber die Bilanz in diesem Jahr ist ausbaufähig. Am 01.01. gelang den “Foxes” zuletzt ein Sieg in der Liga. Seitdem holten sie nur noch gegen Liverpool einen Punkt. Jetzt hofft man natürlich darauf, dass gegen Tottenham wieder eine Überraschung wie gegen die “Reds” gelingt.

(Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Prognose

Die “Spurs” befinden sich zwar nicht in hervorragender Form, aber sie zeigen, dass sie bereit sind Gegner auch mal niederzukämpfen und können knappe Siege einfahren. Das dürfte auch heute so der Fall sein.

Die mögliche Aufstellungen

Tottenham Hotspur: Lloris, Vertonghen, Alderweireld, Sánchez, Trippier, Winks, Sissoko, Eriksen, Lucas Moura, Son, Llorente

Leicester City: Schmeichel, Chilwell, Evans, Maguire, Pereira, Ndidi, Mendy, Barnes, Maddison, Gray, Vardy

(BEN STANSALL/AFP/Getty Images)

Damian Ozako

Redakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.