| News Spanien

Real Betis | Joaquin: “Wäre fast zu Real Madrid gewechselt”

11. Oktober 2018
Manuel Behlert

author:

Real Betis | Joaquin: “Wäre fast zu Real Madrid gewechselt”

Seit 2015 spielt der mittlerweile 37-jährige Flügelspieler Joaquin wieder bei Real Betis. Schon von 1999-2006 stand er in Sevilla unter Vertrag, eher er zum FC Valencia wechselte. Über Malaga und Florenz ging es wieder zurück zur „alten Liebe“. Die Karriere des Offensivspielers hätte aber auch eine andere Richtung einschlagen können, wie Joaquin nun gegenüber „Onda Cero“ bestätigte. 

 

Wechsel zu Real Madrid stand kurz bevor

Während seiner ersten Zeit bei Real Betis stand ein Wechsel zu den „Königlichen“ unmittelbar bevor: „Ich wollte bei Real unterschreiben, es war sehr eng. Ich war bereit den Medizincheck zu absolvieren. Präsident Lopera wusste bescheid, er wusste, was ich wollte“, so Joaquin. 

Doch ein Wechsel kam nicht zustande, auch weil sein Klub zu hohe Forderungen hatte. Joaquin weiter: „Ich habe es ihm klargemacht, doch er wollte eine massive Geldsumme und als wir mit Florentino Perez sprachen, sagte er uns, dass die Forderungen zu hoch seien.“ Auch wenn der Transfer zu Real Madrid nicht vollzogen wurde, blickt Joaquin auf eine ereignisreiche Karriere zurück. Sein Vertrag bei Real Betis läuft derzeit noch bis 2020, dann ist er 39 Jahre alt. Ein gutes Alter um die Karriere endgültig zu beenden. 

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.