| News England Spanien

Real Madrid | Erste Kontaktaufnahme mit Chelsea wegen Hazard

12. März 2019
Marius Merck

author:

Real Madrid | Erste Kontaktaufnahme mit Chelsea wegen Hazard

Die Saison der “Königlichen” ist völlig misslungen. Dafür werden bereits die Weichen für die kommende Runde gestellt – auf der Bank und auf dem Platz.

Zidane-Rückkehr vergrößert die Chancen

Wie der “Telegraph” exklusiv berichtet, hat Real Madrid kürzlich erstmals Kontakt zu Chelsea wegen eines möglichen Transfers von Eden Hazard im Sommer aufgenommen. Die Kontaktaufnahme soll wenige Tage vor der spektakulären Rückkehr von Zinedine Zidane stattgefunden haben. Das Comeback des Franzosen, das erklärte Vorbild von Hazard, soll indes die Chancen auf eine Verpflichtung des Belgiers weiter erhöhen. Ob dabei eine konkrete Zahl genannt wurde, wird in dem Bericht nicht erwähnt, das Blatt schätzt aber eine mögliche Ablöse auf rund 100 Millionen Euro.

Dies liegt vor allem an der kurzen Restvertragslaufzeit des Spielers, der Vertrag würde im Sommer 2020 auslaufen. Eine lukrative Offerte zur Verlängerung liegt seit Monaten für Hazard auf dem Tisch, der Spieler machte bisher aber keine Anstalten dieses Angebot anzunehmen. Daher könnte Chelsea nach der Saison zu einen Verkauf aus wirtschaftlicher Sicht mehr oder weniger genötigt sein. Durch die jüngst verhängte Transfer-Sperre gegen die “Blues” wird die Angelegenheit allerdings ein wenig komplizierter.

Dennoch wird aktuell davon ausgegangen, dass Hazard seinem Arbeitgeber zeitnah seinen Wechselwunsch mitteilt. Zidane äußerte sich bei seiner Vorstellungen vielsagend zu etwaigen Kader-Veränderungen: “Wir müssen Dinge für die Zukunft verändern.” Dass Hazard ein Teil davon sein wird, ist angesichts der neuen Sachlage noch wahrscheinlicher geworden.

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Marius Merck

Chefredakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.