| News Deutschland

Robben-Zukunft: Karriereende undenkbar, Trainer ein Faktor

17. Februar 2018
Manuel Behlert

author:

Robben-Zukunft: Karriereende undenkbar, Trainer ein Faktor

Der Vertrag des Niederländers Arjen Robben (34) beim FC Bayern läuft im kommenden Sommer aus. Der Verein soll erste Gespräche mit allen Spielern, dessen Vertrag im Sommer endet (Rafinha, Ribery, Robben) geführt haben, Entscheidungen dürften aber in den kommenden Wochen noch nicht fallen. In einem Interview mit “Sportbuzzer” sprach Robben nun über seine Zukunft – und gibt sich gelassen. 

An ein Karriereende im Sommer denkt Robben überhaupt nicht: “Im Moment fühle ich mich noch sehr fit, sehr gut und glaube, dass ich noch ein, zwei Jahre auf dem höchsten Niveau spielen kann – das ist auch mein Ziel.“

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Zukunft auch vom Trainer abhängig

Zudem sagte Robben, dass seine Zukunft auch vom künftigen Trainer des FC Bayern abhängig sei: “Natürlich ist diese Entscheidung nicht ganz unabhängig davon. Der Trainer ist derjenige, mit dem man tagtäglich arbeitet. Aber ich habe hier mit allen Verantwortlichen eine offene und ehrliche Kommunikation, dass ich mir keine Sorgen mache. Der Verein wird einen Plan haben. Und dann müssen ich und der Klub entscheiden, ob und wie es weitergeht.” Ein Karriereende außerhalb Europas ist für Robben ebenfalls denkbar. Der Spieler sei in einer Phase, in der er wichtige Entscheidungen treffen müsse.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.