| News Frankreich

Schlechte Stimmung in Paris: Tuchel spricht nicht mehr mit PSG-Sportdirektor Henrique

20. September 2018
Damian Ozako

author:

Schlechte Stimmung in Paris: Tuchel spricht nicht mehr mit PSG-Sportdirektor Henrique

In letzter Minute verlor Thomas Tuchels PSG das Auswärtsspiel in Liverpool. Das Mittelfeld machte keine gute Figur und jetzt wird die Kritik an Sportdirektor Antero Henrique lauter, der nicht alle Transferwünsche des neuen Trainers erfüllen konnte. Jetzt soll es Streit zwischen den beiden geben.

Mittelfeld in der Kritik

Die französischen Medien zeigten sich sehr unzufrieden mit dem Auftreten des Hauptstadtklubs gegen Klopps Liverpool. Die “L’Équipe” spricht beispielsweise von “einem langen Weg” den PSG noch vor sich hat und spricht von offensichtlichen “Unzulänglichkeiten”. Im Zentrum der Kritik befindet sich das Mittelfeld. Am Dienstag spielten dort Marquinhos (24), Rabiot (23) und Di María (30). PSG-Kapitän Thiago Silva (33) teilte der “L’Équipe”, angesprochen auf das deplatzierte Mittelfeld, mit, dass die Frage doch bitte an Sportdirektor Henrique weitergeleitet werden solle.

 

Tuchel schweigt

Während Silva den Sportdirektor in aller Öffentlichkeit kritisiert, wählt Tuchel eine andere Herangehensweise um ihn spüren zu lassen, dass er mit seiner Arbeit unzufrieden ist. Laut französischen Medien ist der Streit zwischen den beiden bereits so weit fortgeschritten, dass Tuchel kaum noch mit Henrique spricht. Dieser hat es im Sommer verpasst Ersatz für Thiago Motta (36) zu verpflichten, der seine Karriere beendet hat. PSG-Präsident Nasser al-Khelaifi hält sich in dieser Situation übrigens komplett raus und versucht erst gar nicht den Streit zu schlichten. Keine perfekten Bedingungen um zusammen erfolgreich zu arbeiten.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Damian Ozako

Redakteur Twitter
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.