Italien Vorschauen

Serie A | Die Gastgeber wollen den Anschluss – Fiorentina vs. Inter

5. Januar 2018
Manuel Behlert

author:

Serie A | Die Gastgeber wollen den Anschluss – Fiorentina vs. Inter

Am heutigen Freitagabend geht es in der Serie A wieder um die internationalen Plätze. Die Fiorentina empfängt um 20:45 Uhr (live bei DAZN) den Drittplatzierten Inter und während der Gastgeber um die Europa League kämpfen, befindet sich Inter sogar im Titelkampf. 

Fiorentina: Anschluss halten

Die Umbruchssaison der Fiorentina läuft bisher soweit ganz gut. Ganz große Dinge durfte man nicht erwarten, Platz 7 bisher ist aber ein ordentliches Resultat. Trainer Stefano Pioli setzt auf eine eingespielte Mannschaft, die nicht großartig verändert wird. Es geht primär um Automatismen, ein Mittelfeld, das Stabilität ausstrahlt und eine offensive Dreierreihe, die gut harmoniert. Am vergangenen Spieltag gelang der Fiorentina zuhause nur ein 1:1 gegen den AC Mailand, nun soll dessen Stadtrivale Inter geschlagen werden. Das wäre im Kampf um die Europa League ein gutes Zeichen, der Druck auf Sampdoria auf Platz 6 würde deutlich erhöht werden. Personalprobleme gibt es keine, ausgeruht dürfte man außerdem sein.

Inter: Nicht aus dem Titelkampf ausscheiden

Die letzten Wochen verliefen für Inter nicht gerade berauschend, ein Zwischentief erfasste das Team von Trainer Spalletti und die Titelavancen sind vorerst beendet. Nach den Niederlagen zuletzt beträgt der Rückstand auf Juventus bereits 6, auf Neapel gar 7 Punkte – und Inter war zeitweise Tabellenführer der Serie A. Besonders schmerzhaft war im Zuge der Ergebniskrise die Pleite im Pokal beim Stadtrivalen Milan, zuletzt gab es ein 0:0 in der Liga gegen Lazio. Die Ziele sind also klar: Bei der Fiorentina muss gewonnen werden! Einerseits um die Trendwende herbeizuführen, andererseits um zumindest erstmal Platz 3 zu verteidigen, denn die beiden Klubs aus der Hauptstadt, die Roma und Lazio, lauern hinter Inter. Vor allem Mauro Icardi muss wieder zu alter Stärke zurückfinden, damit Inter wieder in die Spur findet.

(Photo by Emilio Andreoli/Getty Images)

Prognose

Den besseren Kader der beiden Mannschaften hat Inter, die bessere Saison spielte bisher ebenfalls Inter. Doch in den letzten Wochen verläuft die Saison der Spalletti-Elf nicht gerade ideal, dementsprechend stehen die Chancen der Fiorentina auf einen Punktgewinn gar nicht schlecht. Zumal die Automatismen greifen, jeder weiß, was er zu tun hat. Inter wird sich steigern müssen um einen Punkt oder gar einen Sieg zu forcieren.

Mögliche Aufstellungen

Fiorentina: Sportiello, Laurini, Astori, Pezzella, Biraghi, Badelj, Veretout, Benassi, Chiesa, Thereau, Simeone

Inter: Handanovic, Joao Cancelo, Skriniar, Ranocchia, Dalbert, Gagliardini, Valero, Brozovic, Candreva, Perisic, Icardi

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.