| News Deutschland

SGE: Rönnow heißer Kandidat auf die Hradecky-Nachfolge

9. Januar 2018

author:

SGE: Rönnow heißer Kandidat auf die Hradecky-Nachfolge

Der Vertrag von Eintracht-Torhüter Lukas Hradecky läuft im Sommer aus, große Hoffnung auf eine Verlängerung besteht nicht mehr. Der 28-jährige Finne wird sich nach sehr guten Leistungen wohl auch vor Angeboten kaum retten können und woanders einen lukrativen Vertrag unterschreiben. Nachdem Bruno Hübner ankündigte, dass eine Trapp-Rückkehr finanziell undenkbar ist, man aber trotzdem drei Namen im Kopf habe, gibt es nun den ersten konkreten Kandidaten.

Und der ist, wie Hradecky, ebenfalls Skandinavier! Laut Informationen der “Bild” beobachtet die Eintracht Frederik Rönnow (25), der zurzeit bei Bröndby in Dänemark unter Vertrag steht, seit 2015 dort spielt und gute Leistungen zeigt.

(Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Schon damals Hradecky-Nachfolger

Interessant: Rönnow folgte schon damals bei Bröndby auf Lukas Hradecky, könnte ihn nun schon wieder beerben. Sein Vertrag läuft noch bis 2019, in der laufenden Saison spielte er in 22 Spielen zehnmal zu null, verfügt über gute Reflexe und zeigt sich souverän bei hohen Bällen. Der 6-fache Nationalspieler Dänemarks wäre im Sommer wohl erschwinglich und würde in das Raster von Hübner, Bobic und co. passen.

Redakteur
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.